FlexBüro organisiert das ganze Büro neu: Zeitersparnis im großen Stil

FlexBüro organisiert das ganze Büro neu: Zeitersparnis im großen Stil

Das Programm FlexBüro vereinfacht die täglichen Administrationsarbeiten, die im Büro anfallen. Das Büroprogramm setzt auf FileMaker Pro auf und kann sowohl auf Windows- als auch auf Mac-Rechnern gestartet werden. Die Software verwaltet Adressen und Termine, druckt Angebote, Lieferscheine und Rechnungen aus und kann darüber hinaus auch noch alle wichtigen Dokumente verwalten. Das Produkt ist mehrplatzfähig, sodass mehrere Benutzer in der Firma gleichzeitig auf Adressen zugreifen und Rechnungen ausgeben können. Außerdem kann die Software Dokumente aller Art auch als PDF exportieren oder per E-Mail verschicken. Die interne Adressverwaltung erfasst alle wichtigen Informationen passend zu Lieferanten, Kunden und anderen Geschäftspartnern. Dabei werden verschiedene Datensätze mit der gleichen Firmenbezeichnung automatisch zusammengefasst. So kann der Nutzer mit nur einem Mausklick zwischen verschiedenen Abteilungen oder Ansprechpartnern innerhalb einer Firma hin und her wechseln. Zur Adressverwaltung gehören wie in einer guten CRM-Software auch eine Kundenhistorie und eine Dokumentenverwaltung. Die Kundenhistorie merkt sich jeden Kontakt mit einem Kunden, sodass sich jederzeit nachvollziehen lässt, was alles in der Vergangenheit besprochen wurde und welche Absprachen stattgefunden haben. Die Dokumentenverwaltung hingegen gewährt Zugriff auf alle ausgetauschten Briefe, Angebote und Rechnungen. Textvorlagen helfen dabei, Angebote, Lieferscheine, Rechnungen und andere Schreiben aufzusetzen. Auch Preislisten und Vertragsvorlagen können als Vorlagen gespeichert werden. Wer seine Post inzwischen elektronisch abwickelt, kann die Schreiben auch als PDF exportieren oder gleich als E-Mail-Anhang versenden. Das Programm kann aus Offerten und Angeboten mit nur einem Mausklick eine Auftragsbestätigung generieren. Ebenso ist es möglich, aus mehreren Lieferscheinen eine Sammelrechnung zu erstellen oder Serienrechnungen anzulegen. Ein zweistufiges Mahnwesen stellt sicher, dass alle offenen Rechnungen auch tatsächlich bezahlt werden. Dringende Ereignisse, die unbedingt der Aufmerksamkeit des Anwenders bedürfen, werden bereits beim Programmstart in einem eigenen Fenster aufgelistet, sodass sie sich sofort abarbeiten lassen. In diesem Fall reicht ein einziger Mausklick aus, um in das entsprechende Dokument zu wechseln. Die aktuelle Version 8.5 ist bereits für Windows Vista und für den Einsatz auf Intel-Macs optimiert. Das Programm benötigt den FileMaker Pro 8.5 als Basis. Bachmann Support verfügt über einen Demoserver, auf dem die aktuellste Version online bereit steht. Nehmen Sie Kontakt mit Bachmann Support auf, um den Demo-Starter zu erhalten.

Bachmann Support
www.minibuero.ch

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Tüv Süd
Bild: Tüv Süd
Ein Booster für die Elektromobilität

Ein Booster für die Elektromobilität

Das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) enthält verbindliche Vorgaben zur Leitungs- und Ladeinfrastruktur in Gebäuden. Doch vor allem bei neugebauten Mehrfamilienhäusern hapert es vielerorts noch an der Umsetzung. Fachplaner, Gebäudeautomatisierer und das Elektrohandwerk können
helfen, Zusatzaufwand und hohe Folgekosten für Nachbesserungen zu vermeiden.

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Türkommunikation 4.0

Türkommunikation 4.0

Die Türkommunikation blickt auf eine belebte Geschichte zurück. Was ursprünglich mit einem bloßen Klopfen begann, hat sich im Laufe der Zeit und im Einklang mit neuen Technologien stetig weiterentwickelt: Von der reinen Mechanik hin zur elektronischen Klingel, von der Sprechanlage zum Video-Türkommunikationssystem und von der Mehrdrahttechnik zum TwinBus – dem ersten Ritto Bussystem speziell für die Türkommunikation. Im Zuge der digitalen Transformation wird die Geschichte nun weitergeschrieben. Das neueste Kapitel: ‚Von analog zu digital, von Twinbus zu Twinbus IP‘.

Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Licht im Dunkeln

Licht im Dunkeln

LED-Beleuchtung gehört zu unserem Alltag. Professionelle Lösungen bieten mehr Möglichkeiten beim Neubau oder Renovieren. Wie sieht eine zuverlässige und sichere Versorgung aus? Phoenix Contact hat dazu eine neue Lösung entwickelt. Die 24V LED-Stromversorgung der Step-Power-Produktfamilie vereint eine flache Bauform mit hoher Leistungsdichte. Sie eignet sich für die Montage im Installationsverteiler und in abgehängten Decken.

Bild: Carsten Heidmann
Bild: Carsten Heidmann
Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Der Einstieg in das digitale Büro beginnt für viele Handwerksbetriebe mit der Ablösung der händischen Stundenzettel durch eine digitale Zeiterfassung. Immer mehr Betriebe entscheiden sich für die elektronische Form der Arbeitszeiterfassung im Büro und Außendienst. Damit soll nicht nur der administrative Aufwand durch fehleranfällige Mehrfacherfassungen, Nachbearbeitungen und fehlende Übersicht reduziert werden. Sie soll auch eine valide Datenbasis in Echtzeit und damit eine bessere Planung und Steuerung der gesamten Ressourcenverwaltung sowie aller nachgelagerten Prozesse ermöglichen.

Bild: WSCAD GmbH
Bild: WSCAD GmbH
Optimale Elektroplanung für zeitgemäßes Bauen

Optimale Elektroplanung für zeitgemäßes Bauen

Die heutigen Erwartungen an eine sichere und komfortable Gebäudetechnik sind größer denn je. Das Elektro-Engineering geht Hand in Hand mit der übergreifenden Gesamtbauplanung und muss maßgeschneiderte Lösungen vom Schaltschrank bis zur Steckdose ausarbeiten. Eine professionelle E-CAD-Arbeitsumgebung verbindet schnelles, durchgängiges Planen und Projektieren mit transparentem
Service für die individualisierbare und gewerkeübergreifende Raum- und Gebäudeautomatisierung.