Einsparpotenziale aufdecken

Die Temperaturen im Kühlhaus werden über  ein aussagekräftiges Dashboard dargestellt. (Bild: Feinkost Kühlmann)

Die Temperaturen im Kühlhaus werden über ein aussagekräftiges Dashboard dargestellt. (Bild: Feinkost Kühlmann)

 

 

Umfassende Verbrauchskontrolle

Die Geschäftsführung hat die Frage aufgeworfen, ob durch Emalytics ein Mehrwert entsteht. Temperaturdaten lassen sich schließlich auch über andere Lösungen bereitstellen. Mittlerweile wird nur noch darüber diskutiert, was als nächstes in die Plattform aufgenommen werden soll, denn finanzielle Einsparungen sind klar ersichtlich. Die einzelnen Filter der Lüftungsanlagen werden zukünftig z.B. nicht mehr turnusmäßig ausgetauscht werden, sondern erst dann, wenn es gemäß den jeweiligen Daten erforderlich ist. Emalytics wertet auch den Verbrauch von Speiseöl und -essig aus. Der Füllstand der Tanks wird dreimal täglich automatisch an die Lieferanten übermittelt, die so den Nachschub planen können. Der Liefermengen lassen sich abspeichern und den Entnahmen gegenüberstellen, was die Lieferkette transparent macht. Ferner findet eine Kontrolle von Wasserverbrauch und -druck statt. Dadurch erkennen die Mitarbeiter Druckeinbrüche schnell und können die Störung umgehend beheben. Der Energiemanagement-Auditor profitiert ebenso von Emalytics, weil zusätzlich zum Wasser- der für ihn wichtige Gas- und Stromverbrauch erfasst und visuell aufbereitet wird.

Verknüpfung der Gewerke

Mattias Lütkevollmer, im Technical Engineering von Feinkost Kühlmann tätig, hat das System in Verbindung mit Elektro Westhoff umgesetzt und es sich zur Aufgabe gemacht, Emalytics fortlaufend zu erweitern. Bei komplexeren Anforderungen oder Fragen unterstützen ihn die Applikationsingenieure des Automatisierungsspezialisten jederzeit. Das integrale Emalytics-System von Phoenix Contact ermöglicht folglich ein standortübergreifendes Prozess-, Gebäude- und Energiemanagement. Wegen des sich aus der Standardisierung ergebenden einfachen Engineerings und der hohen Datentransparenz lassen sich die Gewerke und Liegenschaften jetzt intelligent und nachhaltig verknüpfen. So wird ein wirtschaftlicher Betrieb der Produktionsprozesse und Gebäude sichergestellt.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Phoenix Contact Deutschland GmbH
www.phoenix-contact.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige