Hager Trendtage 2013

Hager Trendtage 2013

Zu einer gemeinsamen Panoramaschau über Techniktrends und Innovationen hatten die Hager Group und der Zentralverband der deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) Anfang März nach Blieskastel im Saarland eingeladen. Bei den Hager Trendtagen diskutierten Hager-Chefs und ZVEH-Verbandsspitze mit rund 70 Gästen aus dem E-Handwerk über neueste technische Entwicklungen und die Perspektiven für die Branche. Ziele der Trendtage seien es, sich gegenseitig noch besser kennenzulernen und sich zu vernetzen sowie ein besseres Verständnis des Marktes zu erreichen. Einen Höhepunkt bildete die Diskussionsrunde am ersten Tag. Im Zentrum des Podiumsgesprächs standen Themen wie die Gebäudesystemtechnik, der Einfluss der technischen Entwicklungen auf die Gesellschaft und die E-Mobilität sowie der Fortgang der Energiewende. Bei einer Werksbesichtigung und der Präsentation der neuen eHZ-Fer-tigungsanlage öffnete Hager seine Tore für die Gäste und machte unternehmensinterne Vorgänge für die Teilnehmer transparent. Die beiden Veranstalter, Daniel Hager (Bild, r.) und Walter Tschischka (Bild, l.), waren sich am Ende der Trendtage in ihrem Fazit einig: „Gesellschaftliche, politische, wirtschaftliche und technische Herausforderungen bedeuten gemeinsame Chancen für unsere Branche!“ Aus diesem Grund planen sie, die gemeinsamen Trendtage zukünftig in einem regelmäßigen Rhythmus zu veranstalten.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
www.hager.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige