Abisolierwerkzeug: Datennetzwerke schnell und sicher installieren

Abisolierwerkzeug: Datennetzwerke schnell und sicher installieren

Speziell für die Abisolierung und Entmantelung von PVC-isolierten Datenkabeln hat Jokari, Hersteller von Werkzeugen für die Abisolier- und Abmantelungstechnik, das neue Werkzeug No.1-Cat entwickelt. Der TÜV- und GS-geprüfte Entmanteler entkleidet schnell, sicher und präzise Datenkommunikations- und Netzwerkkabel mit einem Durchmesser von 4,5 bis 10mm. Besonders bei Stecksystemen ist die Bearbeitung der Metallfolie um die Adernpaare zeitaufwändig. Der No.1-Cat erledigt dieses zeitsparend und komfortabel, da die beiden Messerpaare besonders auf diese Anforderungen ausgelegt sind.
Mit dem No.1-Cat lassen sich z.B. Cat 5-, Cat 6- oder Cat 7-Kabel sowie Twisted-Pairkabel abisolieren. Besonders praktisch ist die spezielle Klingenstellung, durch die keine Einstellung der Schnitttiefe auf den jeweiligen Durchmesser des Kabels notwendig ist. Die Klinge setzt die Außenisolierung ab und danach kann der Mantel einfach nach hinten abgezogen werden. Die innere Paarschirmung kann im nächsten Schritt mit demselben Werkzeug bearbeitet werden. Hier steht zeitsparendes Bearbeiten der Paarschirmung im Vordergrund. In zwei Handgriffen ist die Schirmung schnell und sicher entfernt, ohne die Paare beschädigt zu haben.

Leichte Handhabung

Das neue Werkzeug von Jokari lässt sich leicht bedienen: einfach die Verriegelung lösen und das Kabel einlegen. Danach wird der Entmanteler mit angemessenem Druck um das Kabel gedreht. Um den Mantel nach hinten abzustreifen, muss das Werkzeug noch einmal angesetzt und das Kabel leicht geknickt werden. Auch die Folienabschirmung der einzelnen Adernpaare lässt sich leicht abisolieren: Der Geflechtschirm wird nach hinten gelegt und alle abgeschirmten Adernpaare in das Messerpaar 2 eingelegt. Mit leichtem Druck wird das Werkzeug über die Adernpaare geführt. Die Folie lässt sich nach dem Anritzen mit den Fingern abknicken und abziehen. Die Titan-Nitrid-Beschichtung an den Klingen garantiert geringeren Verschleiß und höhere Standzeit. Mit einem Gewicht von nur 22g lässt sich der No.1-Cat außerdem leicht transportieren und überall anwenden, wo er gerade benötigt wird.

JOKARI-Krampe GmbH
www.jokari.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Abisolierwerkzeug: Datennetzwerke schnell und sicher installieren

Speziell für die Abisolierung und Entmantelung von PVC-isolierten Datenkabeln hat Jokari, Hersteller von Werkzeugen für die Abisolier- und Abmantelungstechnik, das neue Werkzeug No.1-Cat entwickelt. Der TÜV- und GS-geprüfte Entmanteler entkleidet schnell, sicher und präzise Datenkommunikations- und Netzwerkkabel mit einem Durchmesser von 4,5 bis 10mm. Besonders bei Stecksystemen ist die Bearbeitung der Metallfolie um die Adernpaare zeitaufwändig. Der No.1-Cat erledigt dieses zeitsparend und komfortabel, da die beiden Messerpaare besonders auf diese Anforderungen ausgelegt sind.
Mit dem No.1-Cat lassen sich z.B. Cat 5-, Cat 6- oder Cat 7-Kabel sowie Twisted-Pairkabel abisolieren. Besonders praktisch ist die spezielle Klingenstellung, durch die keine Einstellung der Schnitttiefe auf den jeweiligen Durchmesser des Kabels notwendig ist. Die Klinge setzt die Außenisolierung ab und danach kann der Mantel einfach nach hinten abgezogen werden. Die innere Paarschirmung kann im nächsten Schritt mit demselben Werkzeug bearbeitet werden. Hier steht zeitsparendes Bearbeiten der Paarschirmung im Vordergrund. In zwei Handgriffen ist die Schirmung schnell und sicher entfernt, ohne die Paare beschädigt zu haben.

Leichte Handhabung

Das neue Werkzeug von Jokari lässt sich leicht bedienen: einfach die Verriegelung lösen und das Kabel einlegen. Danach wird der Entmanteler mit angemessenem Druck um das Kabel gedreht. Um den Mantel nach hinten abzustreifen, muss das Werkzeug noch einmal angesetzt und das Kabel leicht geknickt werden. Auch die Folienabschirmung der einzelnen Adernpaare lässt sich leicht abisolieren: Der Geflechtschirm wird nach hinten gelegt und alle abgeschirmten Adernpaare in das Messerpaar 2 eingelegt. Mit leichtem Druck wird das Werkzeug über die Adernpaare geführt. Die Folie lässt sich nach dem Anritzen mit den Fingern abknicken und abziehen. Die Titan-Nitrid-Beschichtung an den Klingen garantiert geringeren Verschleiß und höhere Standzeit. Mit einem Gewicht von nur 22g lässt sich der No.1-Cat außerdem leicht transportieren und überall anwenden, wo er gerade benötigt wird.

Bild: OBO Bettermann Vertrieb Deutschland
Bild: OBO Bettermann Vertrieb Deutschland
Auf der sicheren Seite

Auf der sicheren Seite

Eine steigende Zahl von Schadensfällen macht die Notwendigkeit von Überspannungsschutzmaßnahmen in Niederspannungsanlagen deutlich. Schäden durch Überspannungen entstehen nicht nur durch direkte Blitzeinschläge. Häufiger sind Schäden an elektronischen Geräten und Anlagen, die durch Überspannungen aufgrund von Blitzeinschlägen in einem Radius von bis zu zwei Kilometern Entfernung entstehen, die Ursache. Um Schäden durch Überspannungen vorzubeugen, ist gemäß VDE 0100-443 in allen neuen oder erweiterten Gebäuden sowie bei allen Elektroinstallationen seit 2016 Überspannungsschutz Pflicht.

Bild: Fluke Deutschland GmbH
Bild: Fluke Deutschland GmbH
Messung der Netzqualität bei Solaranlagen

Messung der Netzqualität bei Solaranlagen

Der Markt für erneuerbare Energien wächst rasant und stellt neue Herausforderungen an qualifizierte Techniker, die die Solaranlagen und Windparks der Zukunft in Betrieb nehmen und warten sollen. Mark Bakker, Field Application Engineer bei Fluke, geht auf die Bedeutung der Netzqualitätsmessung für Solaranlagen näher ein und erklärt die Fallstricke und korrekten Herangehensweisen im Interview.

Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH
Premiere für Cylon

Premiere für Cylon

Bauer Elektroanlagen realisiert über alle elektrotechnischen Leistungsbereiche hinweg Anlagentechnik aus einer Hand. Das Unternehmen demonstriert an seiner Berliner Niederlassung, was mit moderner Gebäudeautomation heute alles möglich ist: Der Neubau auf dem Firmengelände im Stadtteil Adlershof ist energieautark konzipiert und speist überschüssigen Photovoltaikstrom automatisch in Ladesäulen für Elektrofahrzeuge ein. Sämtliche Steuerungssysteme basieren auf offenen Standards zur intelligenten Gebäudevernetzung. Als technologisches Novum sorgen dabei erstmals Lösungen von ABB Cylon.

Bild: Gifas Electric GmbH
Bild: Gifas Electric GmbH
Beleuchteter LED-Handlauf für mehr Sicherheit

Beleuchteter LED-Handlauf für mehr Sicherheit

Für die Modernisierung einer Notfalltreppe im Außenbereich eines Gebäudes der Universität Trier wurde eine effiziente und redundante Lichtlösung gesucht, die alle Normen für Treppen im öffentlichen Bereich gemäß DIN EN12464-1 und DGUV Information 208-055 erfüllt. Die Wahl fiel auf das modulare Handlaufsystem LaneLED Inox48 von Gifas, das den Anforderungen an Lichtleistung, Design und Sicherheit gerecht wurde.