GEBÄUDEDIGITAL 6 (November) 2021
Bild: ©Jackie Niam/shutterstock.com
Bild: ©Jackie Niam/shutterstock.com
So wird das Gebäudenetzwerk fit für die Zukunft

So wird das Gebäudenetzwerk fit für die Zukunft

Smarte Vernetzung im (Büro-)Gebäude So wird das Gebäudenetzwerk fit für die Zukunft Ob Firmenbüros, Verwaltung oder Schule: Distanzunterricht, Home Office und Videokonferenzen belasten die Netze weiterhin mit immer größeren Datenmengen. Zugleich kommt zunehmend intelligente Gebäudetechnik zum Einsatz. Da stößt die vorhandene Kabelinfrastruktur irgendwann...

mehr lesen
Bild: ©Yermolov/shutterstock.com
Bild: ©Yermolov/shutterstock.com
Unterschätzte Gefahr für die LED-Beleuchtung

Unterschätzte Gefahr für die LED-Beleuchtung

Unsichtbare Schadgase Unterschätzte Gefahr für die LED-Beleuchtung Sie sind unsichtbar und können große Probleme verursachen: Korrosive Gase sind in der Lage, Halbleiterbauelemente wie LEDs zu schädigen. Während jeder um die Gefahren von z.B. Chlordämpfen oder Säureschwaden weiß, gibt es Materialien wie Gummidichtungen, Kleber oder Silikondichtmassen, die...

mehr lesen
Bild: SSB-Electronic GmbH
Bild: SSB-Electronic GmbH
Höhere Mobilfunkabdeckung für Gebäude

Höhere Mobilfunkabdeckung für Gebäude

5-Band-Antennen-Combiner und -Verstärker Höhere Mobilfunkabdeckung für Gebäude SSB-Electronic hat einen neuen Antennen-Combiner entwickelt, der die Versorgung mit Mobilfunknetzen innerhalb von Gebäuden oder auch auf Schiffen ohne größeren technischen Aufwand ermöglicht. Die neueste Version des Combiners wurde mit einem Display versehen und ist so einfacher...

mehr lesen
Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG
Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG
Rotorblätter im Visier

Rotorblätter im Visier

Eis- und Schadensdetektion an Windenergieanlagen Rotorblätter im Visier Kosteneffizienz, hohe Erträge und Anlagensicherheit sind mit die wichtigsten Faktoren beim Betrieb von Windenergieanlagen. Damit rückt auch die Zustandsüberwachung von Rotorblättern zunehmend in den Fokus. Weidmüller stellt mit Bladecontrol ein System bereit, welches das Risiko teurer...

mehr lesen
Bild: Jungmann Systemtechnik GmbH & Co. KG
Bild: Jungmann Systemtechnik GmbH & Co. KG
Safety first im öffentlichen Personennahverkehr

Safety first im öffentlichen Personennahverkehr

Safety first im öffentlichen Personennahverkehr Einsatzleitstellen für die effiziente Überwachung Bis 2018 war die Einsatzleitstelle von Protec Service - zuständig für die Sicherheit im ÖPNV in Hannover - auf einer Etage einer U-Bahnstation untergebracht. Schon bald herrschten hier beengte Platzverhältnisse und auch Technik und Einrichtung waren nicht mehr...

mehr lesen
Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG
Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG
Systembaukasten für die Gebäudeautomation

Systembaukasten für die Gebäudeautomation

Flexible Steuerung von Licht, Jalousie und Heizung Systembaukasten für die Gebäudeautomation Mit dem Gira System 3000 können Funktionen für die Steuerung von Licht, Jalousien und Raumtemperatur mit einem einzigen System ganzheitlich geplant und installiert werden. Der größte Vorteil: Einige Bedienaufsätze lassen sich universell für alle drei Funktionen...

mehr lesen
Bild: ZOO Antwerpen, Jonas Verhulst
Bild: ZOO Antwerpen, Jonas Verhulst
Tierisch gut beleuchtet

Tierisch gut beleuchtet

HCL im Affenhaus im Zoo Antwerpen Tierisch gut beleuchtet Der Zoo Antwerpen ist der älteste Tierpark Belgiens. Im Zentrum Antwerpens gelegen, bildet er die grüne Oase der Großstadt. Über 5.000 Tiere leben auf dem Gelände des Zoos. Das Kleinaffenhaus mit 18 Gehegen beherbergt verschiedene Arten wie Klammeraffen, Mandrills und Eulenkopfmeerkatzen. Mit der...

mehr lesen
Bild: Phoenix Contact GmbH & Co. KG
Bild: Phoenix Contact GmbH & Co. KG
„Laden kann ganz schnell gehen“

„Laden kann ganz schnell gehen“

Smarte Leistungselektronik für die E-Mobility "Laden kann ganz schnell gehen" Elektromobilität wird zu einem immer wichtigeren Bestandteil in unserem Leben. Sie ist untrennbar mit dem Aufbau von Smart-Grid-Lösungen verbunden, in die auch die Leistungselektronik für Ladeinfrastruktur eingebettet ist. Mit den Charx Power-Leistungsmodulen bietet Phoenix...

mehr lesen
Bild: Gemü Gruppe
Bild: Gemü Gruppe
Weg vom Schlüssel

Weg vom Schlüssel

Gemü entwickelt und fertigt Ventil-, Mess- und Regelsysteme für Flüssigkeiten, Dämpfe und Gase. Nachdem das bisherige System mit Generalschlüsseln an seine Grenzen gestoßen war, hat die Unternehmensgruppe das Sicherheitsprojekt ‚Gemü Secure‘ ins Leben gerufen. Das Ziel: Die drei Werke in Deutschland bestmöglich schützen. Schließlich entschieden sich die Verantwortlichen für eine smarte Zutrittssteuerung mit Multifunktionsausweisen und neuen Zeiterfassungsterminals.

mehr lesen
Bild: Loxone Electronics GmbH
Bild: Loxone Electronics GmbH
Konvergenz als Erfolgsmodell für die Zukunft

Konvergenz als Erfolgsmodell für die Zukunft

Metaplattformen für intelligente Gebäudeautomation Konvergenz als Erfolgsmodell für die Zukunft Der Markt für intelligente Gebäudeautomation boomt. Da gilt es, Projekte rasch anzugehen und umzusetzen. Denn Zeit ist nicht nur Geld, Zeit ist vor allen Dingen oft auch knapp. Hier versprechen einfach zu konfigurierende proprietäre Lösungen Erfolg. Doch die...

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©imaginima/iStock.com / Esylux
Bild: ©imaginima/iStock.com / Esylux
Dali-2-Gruppen flexibel und effizient umschalten

Dali-2-Gruppen flexibel und effizient umschalten

Energie nur dann, wenn sie wirklich gebraucht wird – so ist das Prinzip der bedarfsgesteuerten Gebäudeautomation durch intelligente Präsenzmelder. Im Bereich der Lichtsteuerung setzt die präsenz- und tageslichtabhängige Konstantlichtregelung diesen Gedanken besonders konsequent um. Beim Nutzen von Szenen des Industriestandards Dali-2 gilt es allerdings eine Besonderheit zu beachten.

Bild: Tüv Süd
Bild: Tüv Süd
Ein Booster für die Elektromobilität

Ein Booster für die Elektromobilität

Das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) enthält verbindliche Vorgaben zur Leitungs- und Ladeinfrastruktur in Gebäuden. Doch vor allem bei neugebauten Mehrfamilienhäusern hapert es vielerorts noch an der Umsetzung. Fachplaner, Gebäudeautomatisierer und das Elektrohandwerk können
helfen, Zusatzaufwand und hohe Folgekosten für Nachbesserungen zu vermeiden.

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Türkommunikation 4.0

Türkommunikation 4.0

Die Türkommunikation blickt auf eine belebte Geschichte zurück. Was ursprünglich mit einem bloßen Klopfen begann, hat sich im Laufe der Zeit und im Einklang mit neuen Technologien stetig weiterentwickelt: Von der reinen Mechanik hin zur elektronischen Klingel, von der Sprechanlage zum Video-Türkommunikationssystem und von der Mehrdrahttechnik zum TwinBus – dem ersten Ritto Bussystem speziell für die Türkommunikation. Im Zuge der digitalen Transformation wird die Geschichte nun weitergeschrieben. Das neueste Kapitel: ‚Von analog zu digital, von Twinbus zu Twinbus IP‘.

Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Licht im Dunkeln

Licht im Dunkeln

LED-Beleuchtung gehört zu unserem Alltag. Professionelle Lösungen bieten mehr Möglichkeiten beim Neubau oder Renovieren. Wie sieht eine zuverlässige und sichere Versorgung aus? Phoenix Contact hat dazu eine neue Lösung entwickelt. Die 24V LED-Stromversorgung der Step-Power-Produktfamilie vereint eine flache Bauform mit hoher Leistungsdichte. Sie eignet sich für die Montage im Installationsverteiler und in abgehängten Decken.

Bild: Carsten Heidmann
Bild: Carsten Heidmann
Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Der Einstieg in das digitale Büro beginnt für viele Handwerksbetriebe mit der Ablösung der händischen Stundenzettel durch eine digitale Zeiterfassung. Immer mehr Betriebe entscheiden sich für die elektronische Form der Arbeitszeiterfassung im Büro und Außendienst. Damit soll nicht nur der administrative Aufwand durch fehleranfällige Mehrfacherfassungen, Nachbearbeitungen und fehlende Übersicht reduziert werden. Sie soll auch eine valide Datenbasis in Echtzeit und damit eine bessere Planung und Steuerung der gesamten Ressourcenverwaltung sowie aller nachgelagerten Prozesse ermöglichen.