Mehr Sicherheit mit KNX/EIB

Mehr Sicherheit mit KNX/EIB

Weil Rauchwarnmelder Lebensretter sind, müssen sie im Fall der Fälle absolut zuverlässig funktionieren. Wer auf noch mehr Sicherheit setzen will, bindet einen oder mehrere Rauchmelder einer Wohnung bzw.

 (Bild: GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG)

(Bild: GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG)

eines Gebäudes ins KNX/EIB-System ein. Möglich macht dies ein neues KNX/EIB-Modul für den Gira-Rauchwarnmelder Dual/VdS, den Gira seit Dezember 2013 im Programm hat. Sind die Gira-Rauchwarnmelder Dual/VdS über das neue KNX/EIB-Modul an das KNX/EIB-System angeschlossen, werden im Brandfall die entsprechenden Signale weitergeleitet. Das KNX/EIB-System wiederum reagiert auf die Feuer- oder Rauchentwicklung ‚intelligent‘: Es lokalisiert Störmeldungen von Rauchwarnmeldern raumgenau und setzt anschließend erste Gegenmaßnahmen gezielt in Gang. So können Jalousien und Rollläden automatisch hochgefahren und Fenster geöffnet werden, um Orientierung zu geben und Fluchtwege zu öffnen. Außerdem lassen sich Lichter in den Fluchtwegen anschalten und Haustüren entriegeln. Die aktuellen Warnmeldungen werden zudem auf den Gira-Control Panels angezeigt. Sind die Bewohner nicht zu Hause, werden sie auf Wunsch per Anruf oder SMS über die Brandgefahr informiert. Das KNX/EIB-Modul wird über die KNX/EIB-Leitung mit Strom versorgt. Optional ist eine Spannungsversorgung über die 230V-Leitung mittels eines 230V-Sockels möglich. Es können beliebig viele Geräte angeschlossen werden.

Thematik: Allgemein
|
Ausgabe:
GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG
www.gira.de

Das könnte Sie auch Interessieren