Marktübersicht: Kaufmännische Handwerks-Software

Marktübersicht: Kaufmännische Handwerks-Software

Die passende Branchensoftware bedeutet für einen Elektromeister einen enormen Zeitgewinn. Hilfen für die Betriebsorganisation sind in einem so vielfältigen Bereich wie dem Elektrohandwerk wirtschaftlich von großer Bedeutung. In der folgenden Marktübersicht sind, neben den auf die Bedürfnisse des Elektrohandwerks zugeschnittenen Lösungen, auch branchenneutrale Softwarepakete aufgeführt.
Eine geeignete Branchensoftware bedeutet für den Handwerksbertrieb einen großen Zeitgewinn. Der Elektromeister kann sich auf seine Kerntätigkeiten konzentrieren und erhält eine schnellere und bessere Übersicht über die Betriebsprozesse. Ein Handwerksbetrieb ist auf eine schnelle Angebotsbearbeitung und Rechnungsstellung angewiesen. Zu den wichtigen Funktionen einer hanwerkstauglichen Branchensoftware gehören Angebotserstellung, Auftragsausführung, Lieferschein-, Rechnungs- und Mahnwesen sowie Lohn- und Gehaltsabrechnung. Es sollte ebenso eine Schnittstelle zu anderer branchentypischer Software wie zu CAD-Systemen vorhanden sein. Mit einer guten Software lassen sich die einzelnen Dokumente leicht umwandeln. Dies bedeutet, wenn die Auftragserteilung durch den Kunde erfolgt, wird das Angebot zum Auftrag. Dieser wiederum bildet die Grundlage für Bestellung, Materialdisposition sowie Auftragsmanagement. Von Vorteil ist auch die Überwachung der Zahlungseingänge, sodass der Anwender signalisiert bekommt, wer gemahnt werden muss. Die Marktübersicht zeigt 27 verschiedene Softwarevarianten. (hsc)

Ausgabe:
TeDo Verlag GmbH
www.gebaeudedigital.de

Das könnte Sie auch Interessieren