Ledvance erhält neues VDE-Qualitätszertifikat für HCL

Biolux HCL-System

Ledvance erhält neues VDE-Qualitätszertifikat für HCL

Das unabhängige VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut bescheinigt Ledvance, alle Voraussetzungen, Normen sowie Standards für ein HCL-System qualitativ zu erfüllen. Das Unternehmen erhält das HCL-Zertifikat mit Qualitätsauszeichnung (3/3 Sternen) für sein neues Biolux HCL-System, welches den menschlichen Tag-Nacht-Rhythmus unterstützt. Der standardisierte HCL-Kriterienkatalog wurde vom VDE entwickelt, um auch HCL-Systeme hinsichtlich Qualität, Sicherheit, Performance und Gebrauchstauglichkeit zu bewerten.

 (Bild: LEDVANCE GmbH)

(Bild: Ledvance GmbH)

Die Einhaltung dieser Kriterien wird mit einem dreistufigen Zertifikat bestätigt. In die Bewertung fließen unterschiedliche Kriterien hinsichtlich Lichtqualität, korrekte Simulation des Tageslichtverlaufs, Energie- und Kosteneffizienz, Sicherheit, einfache Installation und Inbetriebnahme, die Gebrauchstauglichkeit sowie die Einhaltung nationaler, EU-weiter sowie globaler Normen und Standards ein. „Bisher gab es keine qualitative Überprüfung von HCL-Systemen durch eine unabhängige Instanz“, erklärt Dr. Ulrich Weiss, Leiter Forschung und Entwicklung und Strategisches Portfoliomanagement bei Ledvance. „Wir begrüßen die Initiative des VDE daher sehr, standardisierte HCL-Testkriterien zu etablieren, die auf Normen und Standards beruhen und Messtechniken miteinbeziehen. (…).“ Das Biolux HCL-System besteht aus drahtlos miteinander vernetzten Komponenten. Die intelligente Steuerungseinheit sorgt als Herzstück des Systems dafür, dass die zugehörigen LED-Leuchten in Lichtfarbe und -intensität den natürlichen Tageslichtverlauf simulieren. Hierbei gibt es die die Möglichkeit, Licht manuell über fünf voreingestellte Lichtprofile an die unterschiedlichen Situationen anzupassen. Die fünf unterschiedlichen Lichtprofile orientieren sich an der Kurve des natürlichen Tageslichtverlaufs und gewährleisten damit, dass die Effekte auf den Biorhythmus zu jeder Zeit positiv sind. Das System ermittelt über die geografische Lage automatisch, wann die Sonne auf- und untergeht und legt dementsprechend alle Einstellungen basierend auf dem Tageslichtverlauf autonom fest. Insgesamt können bis zu 20 Leuchten mit der intelligenten Steuerungseinheit kommunizieren, die dem System einfach durch Scannen des QR-Codes hinzugefügt werden. Die gesamte Kommunikation der Leuchten und Steuereinheit ist verschlüsselt und es werden keinerlei Nutzungsdaten übertragen.

Ausgabe:
https://www.ledvance.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige