Infrarotkamera der Tbx-Serie von Flir:

Software im Lieferumfang enthalten

Jede Wärmebildkamera der Tbx-Serie wird mit der Software Flir Tools ausgeliefert. Damit lassen sich Wärmebilder direkt von der Flir Tbx-Serie auf einen PC übertragen; dort kann der Anwender dann grundlegende Funktionen zur Analyse und Berichterstellung seiner Entdeckungen ausführen. n Im Auflösungsbereich bis 320×240 Pixel bietet Flir das Modell FLIR T440bx an. Die Kamera ist mit der innovativen Funktion ‚Multi Spectral Dynamic Imaging (MSX)‘ ausgestattet, die für sehr detailreiche Bilder sorgt. MSX verbessert die Struktur eines Wärmebildes. Dank dieser Funktion lassen sich mehr Anomalien entdecken, detaillierte Analysen durchführen und Bewertungen im Bruchteil einer Sekunde abgeben. Sowohl auf dem Wärmebild als auch auf dem Tageslichtbild lassen sich relevante Bereiche durch einfaches Skizzieren auf dem Touchscreen der Flir T440bx hervorheben. Ein ‚Sofortbericht‘ der Inspektion (mit Skizzen oder schriftlichen Kommentaren) kann direkt in der T440bx generiert werden. Eine programmierbare Taste sorgt für einfachen Zugriff auf die am häufigsten benutzten Funktionen. In die T440bx ist auch ein Kompass eingebaut. So wird jedem Bild automatisch beigefügt, in welche Richtung die Kamera schaut. Mithilfe dieser Funktion lassen sich mögliche Anomalien noch besser und genauer erkennen und dokumentieren. Die Tbx-Serie mit Multi Spectral

Seiten: 1 2 3 4Auf einer Seite lesen

Thematik: Allgemein
|
Ausgabe:
FLIR Systems GmbH
www.flir.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige