Vom Lampenhersteller zum LED-Lichtunternehmen

Vom Lampenhersteller zum LED-Lichtunternehmen

In nur knapp zwei Jahren hat sich Ledvance (Halle 2.0, Stand B10) von einem Hersteller überwiegend traditioneller Lampen zu einem Lichtunternehmen mit einem umfassenden LED-Portfolio für die Allgemeinbeleuchtung gewandelt.

 (Bild: Ledvance GmbH)

(Bild: Ledvance GmbH)

Was vor weniger als zwei Jahren mit einem Basisportfolio begann, ist mittlerweile ein breit gefächertes Sortiment für Lichtprofis wie Endanwender. Neben den Produktneuheiten bei LED-Leuchten, -Lampen und Smart Home wird Ledvance auf der Messe auch sein neu entwickeltes Leuchtendesign ‚Scale‘ erstmals öffentlich vorstellen. Smartes Licht ist aus Sicht von Ledvance für Endverbraucher ein idealer Einstieg in das Thema Smart Home. Für ihren Durchbruch müssen diese Lichtlösungen vor allem einfach sein. Einfach in ein Smart-Home-System einzubinden und einfach zu bedienen für einen unmittelbar gesteigerten Wohnkomfort. Unter dem Namen Smart+ wird deshalb für Endverbraucher eine neue Generation intelligenter Produkte angeboten, die mit nahezu allen wesentlichen Smart-Home-Plattformen kompatibel sind. Hierfür stellt Ledvance bei der Light + Building sowohl ein stark erweitertes Sortiment für die ZigBee-Welt – sogar für dessen neuesten Funkstandard ZigBee 3.0 – als auch seine Neuheiten speziell für das Apple-Universum vor. Sprachassistenten wie ‚Alexa‘ von Amazon und ‚Siri‘ von Apple ermöglichen deren bequeme Steuerung per Sprachbefehl. Und dies im Falle von Apple und Amazon ohne die Notwendigkeit eines zusätzlichen Gateways.

LEDVANCE GmbH
www.ledvance.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige