Wechselrichter- und Speichereinheit

Wechselrichter- und Speichereinheit

Intelligentes Energiemanagement mit Hybridsystem

MEP bietet seinen Kunden seit kurzem die Möglichkeit über ein innovatives Hybridsystem bestehend aus einer Wechselrichter- und einer Speichereinheit, die eigene Energie so effizient und smart wie möglich zu nutzen.

 (Bild: ©Stanisic Vladimir/stock.adobe.com / MEP Werke GmbH)

(Bild: ©Stanisic Vladimir/stock.adobe.com / MEP Werke GmbH)

Eine Monitoring App macht dabei sämtliche Energieflüsse sichtbar und meldet Störungen in Echtzeit. Wer sich für eine eigene Solaranlage entscheidet, tut dies in der Regel, um Kosten zu sparen, um unabhängiger zu werden und um sich selbst mit grüner Energie zu versorgen. Mit dem Hybridsystem wird dies für MEP-Kunden nun einfacher. Ein intelligentes Stromnutzungskonzept sorgt dafür, dass die Energie vom eigenen Dach immer genau dorthin fließt, wo sie gerade benötigt wird. Überschüssiger Strom wird in den Speicher geleitet anstatt in das öffentliche Stromnetz zu fließen und steht so für den späteren Verbrauch zur Verfügung. Auf diese Weise wird laut Unternehmen ein Unabhängigkeitsgrad von bis zu 90% möglich. Auch bei einem Stromausfall bleiben Anwender mit dem neuen System maximal unabhängig. Innerhalb von Sekunden wird über eine Back-up-Steckdose die Energie aus dem Speicher bereitgestellt, sodass z.B. wichtige Kühlgeräte umgehend versorgt werden können. Über sämtliche Energieflüsse behält der Kunde mithilfe der dazugehörigen Monitoring-App für Android und iOS jederzeit transparent und komfortabel den Überblick. Auch mögliche Störungen können dort erkannt und dadurch frühzeitig behoben werden. Die App bereitet sämtliche Werte zu Produktion, Einspeisung, Bezug, Speicherung und Verbrauch in übersichtlichen Grafiken auf und errechnet tagesaktuell die Eigenverbrauchsquote sowie den Grad der Unabhängigkeit.

| News
Ausgabe:
MEP Werke GmbH
www.mep-werke.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige