Spleißlose Glasfaserverkabelung von Routern, CPEs & ONTs

Neue Genexis Edition

Spleißlose Glasfaserverkabelung von Routern, CPEs & ONTs

Diamond stellt auf der Anga Com die neue Genexis Edition des bidirektionalen DiaLink FTTH-Systems vor. Diese Lösung kombiniert die spleißlose Glasfaserverkabelung des DiaLink FTTH-Systems mit dem einfachen Anschlussmechanismus der aktiven FiberTwist-Produkte von Genexis.

 (Bild: Diamond GmbH)

(Bild: Diamond GmbH)

Sie besteht aus einem Singlemode-Kabel mit vorkonfektioniertem F-3000- und DiaLink-Stecker, das sich ebenso leicht installieren lässt wie ein Kupferkabel, sowie einer 110x110mm großen Wandhalterung, dem sogenannten Bracket. Zusammen mit den FiberTwist-Routern, -Teilnehmerendgeräten (Customer Premises Equipment, CPE) und -Netzwerkabschlüssen (Optical Network Termination, ONT), die durch eine patentierte Schnittstelle über einen Drehmechanismus angeschlossen werden können, lassen sich flexible Gigabit-Infrastrukturen für leistungsfähige Daten- und CATV-Netze aufbauen. Der F-3000-Stecker wird am Hausübergabepunkt angeschlossen. Um das Singlemode-Kabel sicher nach oben zu führen, hat der DiaLink-Stecker eine Einzugskappe aus Metall, die einer Zugkraft von bis zu 300 N standhält. In den Räumen wird das Kabel in das an der Wand montierte Bracket eingelegt und dann über den DiaLink-Stecker mit dem herausnehmbaren Mittelstück verbunden, das auf der anderen Seite eine SC-Kupplung für die Verbindung zu den FiberTwist-Komponenten hat. Anschließend wird das Mittelstück mit einem Klick-Mechanismus eingesetzt und die jeweilige Komponente mit einem Dreh an das FiberTwist-Bracket angeschlossen. Der Durchmesser des Singlemode-Kabels, das einen flammhemmenden und halogenfreien Mantel (FRNC/LSNH) hat und in verschiedenen Längen angeboten wird, beträgt 2,8 und der Biegeradius 5mm. Bei der Installation wie auch im verlegten Zustand hält es einem Querdruck von bis zu 4000N/m stand. Die Stecker, die in einem Temperaturbereich von -40 bis +85°C eingesetzt werden können, widerstehen mindestens 500 Steckzyklen. Die Einfügedämpfung beträgt typ. 0,2 (DiaLink-Stecker) bzw. 0,1dB (F-3000-Stecker), die Rückflussdämpfung mindestens 75 bzw. 70dB und die Reproduzierbarkeit der Übertragungswerte bei häufiger Beanspruchung maximal ±0,1dB.

Diamond GmbH: Halle 8, Stand S40

Genexis: Halle 7, Stand E50

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
Diamond GmbH
www.diamond.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige