Smarte Gesamtlösung für Energieverteilung 4.0

Smarte Gesamtlösung

Energieverteilung 4.0

ABN von Schneider Electric baut sein Resi9-Sortiment mit dem Kombiableiter iPRF ZP Typ 1 und 2 weiter aus. Neben allgemeinen Sicherungs- und Schutzfunktionen für alle gängigen Installationsstandards in Zählerschränken steht damit innerhalb der Resi9-Serie jetzt auch ein Blitz- und Überspannungsableiter zur Verfügung, der in das Wiser-Energiemanagementsystem eingebunden werden kann. Die Komplettlösung für eine sichere Energieverteilung ist für Wohn- und kleinere Zweckbauten gemäß DIN VDE0100-443/-534 erhältlich und passt in handelsübliche Zählerschränke.

Die Resi9 Kombiableiter iPRF ZP sind für die Montage auf 40mm-Sammelschienen im netzseitigen Anschlussraum (NAR, Vorzählerbereich) vorgesehen. Damit entsprechen sie der neuen Anwendungsregel VDE-AR-N4100-2019-04, die den Einbau eines selektiven Hauptleitungsschutzschalters (SH-Schalter) als Schutzorgan fordert. Die Überspannungsableiter sichern die Anlage am Einspeisepunkt und bilden die Basis für ein Überspannungsschutzkonzept, bei dem die Betriebsmittel im gesamten Gebäude geschützt werden. Die Kombiableiter Typ 1 und 2 verfügen über eine Blitzstromtragfähigkeit gemäß DIN EN0185-305 und erlauben je nach Ausführung Ableitvermögen bis 7,5kA bei Gebäuden ohne bzw. 12,5kA bei Gebäuden mit äußerem Blitzschutz.

Bild: Schneider Electric GmbH

Eine weitere Neuheit im Energiemanagement-Portfolio ist der PowerTag Control (PowerTag C), der mit einem über Funk angebundenen digitalen Ein- und Ausgang neue Smart-Home-Funktionen direkt in die Unterverteilung bringt. Mithilfe des PowerTag Control Relais können Lasten <2A direkt oder Lasten >2A mittels eines Installationsschütz oder eines Fernschalters über die zugehörige Energiemanagement App geschaltet werden. Darüber hinaus überwacht der PowerTag C als drahtloses Kommunikationsmodul Schaltstellungen und sendet den Status des potenzialfreien Kontaktes via Funkverbindung über das Wiser IP Modul direkt auf das Smartphone. In Kombination mit der Premiumversion des iPRF ZP signalisiert der PowerTag C z.B. per Push-Nachricht die Auslösung des Überspannungsableiters.

Um smarte Zählerplätze schließlich zu realisieren und dabei den vielfältigen Anforderungen ihrer Planung gerecht zu werden, steht die Zählerplatz-App EcorealZP bereit. Dank übersichtlicher Ansicht, kundenorientierter Bezeichnungen mit normativem Bezug sowie detaillierten Aufbauzeichnungen beschleunigt die neuste Version 2.6 die Konfiguration von Zählerplätzen. Abschließend kann die Bestellliste in den Warenkorb des EGH-Webshops, welche mittels der Schnittstelle Elbridge 1.0 bereits angebunden sind, übertragen werden.

Schneider Electric GmbH
www.schneider-electric.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige