Smart Speaker: Umsatzsteigerung um 28% erwartet

Smart Speaker: Umsatzsteigerung um 28% erwartet

Die Bedeutung von Sprachsteuerung nimmt weltweit weiter zu. Dies zeigt sich einerseits an den Trends zur IFA 2019, die sowohl im Bereich der Consumer Electronics, als auch bei den Home Appliances viele Produktneuheiten aufweisen, welche immer umfangreicher per Sprache bedienbar sind.

 (Bild: Amazon Presse)

(Bild: Amazon Presse)

Zum zweiten lässt sich die steigende Bedeutung der Sprachsteuerung bei der klassischen Anwendung, den sogenannten Smart Speakern sehen. Einer aktuellen Prognose von Futuresource Consulting zufolge werden Smart Speaker im Jahr 2019 weltweit einen Umsatz von mehr als 4,5Mrd.€ generieren. Dies bedeutet ein Wachstum von 28% im Vergleich zu 2018 (3,6Mrd.€). Bei der weltweit verkauften Stückzahl zeigt sich dabei ein noch deutlicheres Wachstum: 2019 werden 75Mio. Geräte verkauft werden (2018: 53Mio.), ein Plus von 41%. Ein genauerer Blick auf die verschiedenen Weltregionen zeigt dabei sehr unterschiedliche Verkaufszahlen der Smart Speaker: So wird 2019 in den USA der größte Umsatz mit mehr als 2,6Mrd.€ erwartet, gefolgt von Europa (939Mio.€) und Asien/Pazifik (934Mio.€). Im Rest der Welt wiederum haben Smart Speaker noch keine derart große Bedeutung: In den übrigen Regionen zusammen werden 2019 nur 75Mio.€ Umsatz erwartet. Bei der verkauften Stückzahl liegen folgerichtig ebenfalls die USA mit 41Mio. Geräten an der Spitze. In Asien werden 23Mio. Stück erwartet, während für Europa nur 10Mio. Geräte prognostiziert werden.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
gfu Consumer & Home Electronics GmbH
www.gfu.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige