Sicherheitstechnik

Sicherheitstechnik

Partnerschaft zwischen Telecom Behnke und Serinus

Telecom Behnke schließt mit Serinus eine Technologiepartnerschaft. Das Produktportfolio beider Unternehmen bietet die Möglichkeit ein zuverlässiges und sicheres Notfall- und Gefahren-Reaktions-System (NGRS) zur Krisenbewältigung zu realisieren.

 (Bild: Telecom Behnke GmbH)

(Bild: Telecom Behnke GmbH)

Telecom Behnke ist ein Anbieter von Tür-, Industrie-, Notrufsprechstellen und Aufzugnotruftelefonen. NGRS-Sprechstellen aus dem Hause Behnke erfüllen die vorgeschriebenen Anforderungen und eignen sich als Systemkomponente für Anwendungen mit geringem bis hin zu erhöhtem Risiko. Serinus ist ein Anbietern im Bereich Smart Event Communication. Mit der Alarm- und Krisenmanagement-Plattform können große Menschenmengen alarmiert und dafür alle gängigen Kommunikationskanäle genutzt werden. Durch die Produktvielfalt von Behnke und die flexiblen Lösungen von Serinus kann der Anwender je nach Anforderung seine ganz individuelle Lösung zusammenstellen. Die Kompatibilität beider Systeme garantiert eine fehlerfreie Kommunikation miteinander. Darüber hinaus entspricht die Verbindung beider Systeme den Anforderungen der DIN VDE V0827 an technische Systeme.

Telecom Behnke GmbH
www.behnke-online.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige