Axis Roadshow 2019

Axis Roadshow 2019

Termine in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Von April bis Juni ist Axis Communications mit einer Roadshow in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. In insgesamt neun Städten erwartet die Besucher ein breites Spektrum aktueller Produkte und Lösungen sowie Vorträge und Anwenderbeispiele.

 (Bild: Axis Communications GmbH)

(Bild: Axis Communications GmbH)

Technologien für Smart Cities, Smart Homes und Smart Shops werden immer wichtiger. Herausforderungen, denen Hersteller täglich begegnen, lassen sich nicht mit einfachem, linearem Denken lösen. Das Ziel von Axis ist es daher, mehrere Dimensionen abzudecken und Technik für den täglichen Einsatz zu entwickeln. In insgesamt fünf Break Out Sessions bietet das Unternehmen einen Überblick über Video-Management-Software, Panoramakameras, Audio-im-Security-Umfeld, Gebäudeautomation und Axis-Partnerschaften. Bei der Veranstaltungsreihe wird außerdem ein Einblick in die Arbeit eines Bildforensikers, der aus der Perspektive seiner forensischen Arbeit u.a. über Qualitätsanforderungen und Anwendungsfehler von Video-Lösungen berichtet. Die Roadshow findet an folgenden Terminen und Orten statt:

– 09. April 2019: Hamburg, Privathotel Lindtner

– 11. April 2019: Berlin, Olympiastadion

– 07. Mai 2019: Frankfurt, Jumeirah Hotel

– 09. Mai 2019: Wuppertal, VillaMedia

– 14. Mai 2019: Lausanne, Olympic Museum (französischsprachig)

– 17. Mai 2019: Zürich, BoutiqueHotel Thessoni

– 23. Mai 2019: Wien, Schloss Schönbrunn

– 04. Juni 2019: Karlsruhe, Buhlsche Mühle

– 06. Juni 2019: München, Sheraton Hotel Arabellapark

Begleitet wird die Roadshow von den Axis-Partnern Genetec, Siklu, Milestone, Qognify, Parquery, 2N, AG Neovo und Briefcam (nur am Standort Lausanne), die ihre neuesten Produkte sowie Lösungen zeigen. Die Anmeldung zur Axis Roadshow ist für Partner, Reseller, IT-Firmen, Distributoren sowie Endkunden möglich.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
AXIS communications GmbH
www.axis.com/de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige