Störlichtbogengeprüfte Schutzkleidung

Störlichtbogengeprüfte Schutzkleidung

Individuelle Konfiguration, sicherer Schutz

Mit der störlichtbogengeprüften Schutzkleidung ArcFit und dem passenden Online-Konfigurator bietet Dehn Individualität und Komfort für das Arbeiten an elektrischen Anlagen. Mit dem einfach zu bedienenden Konfigurator führen wenige Klicks zur gewünschten Schutzkleidung. Neben der Größen- und Farbwahl kann diese durch Logos und Namen individuell angepasst werden. Die neue Multinormschutzkleidung schützt die Anwender, ist an verschiedenste Arbeitsbedingungen angepasst und bietet so unter anderem Störlichtbogenschutz, Hitze- und Flammenschutz sowie Schutz gegen elektrostatische Aufladung.

 (Bild: Dehn SE + Co KG)

(Bild: Dehn SE + Co KG)

Individualisierung und Auswahl der Schutzkleidung erleichtert der Anbieter mit dem neuen Dehncare ArcFit PSA Online-Konfigurator. Es kann zwischen fünf Farben bei der Indoor-Kollektion, zwei Warnfarben bei der Outdoor-Kollektion sowie zwei Reißverschlussfarben gewählt werden. Jacke und Hose sind einzeln konfigurier- und bestellbar. Die Schutzkleidung kann durch Aufbringen des eigenen Logos und Namens auf den Kunden zugeschnitten werden. Mit der neuen textilen Schutzkleidung entfällt das mehrfache Umziehen vor oder nach der Arbeit an elektrischen Anlagen. Der Tragekomfort wird erzielt durch das verwendete atmungsaktive, einlagige Material sowie das leichte Gewicht. Eingearbeitete Reflex-Elemente schaffen für die Indoor-Variante eine erhöhte Sichtbarkeit. Ein elastischer, schwer entflammbarer Gürtel in verschiedenen Längen steht als Zubehör zur Verfügung.

Störlichtbogengeprüfte Schutzkleidung

Die Multinormschutzkleidung deckt verschiedene Einsatz- und Schutzkriterien ab. Sie hat die Störlichtbogenschutzklasse 2 (APC 2) gemäß IEC 61482-2, entspricht der PSA-Verordnung (EU) 2016/425 und ist bestens geeignet für das Arbeiten an elektrischen Anlagen. Zudem ist sie eine Kleidung mit Schutz gegen elektrostatische Aufladung gemäß EN1149-5 sowie gegen Hitze und Flammen gemäß ENISO11612. Die Outdoor-Variante ist zudem wasserabweisend und hat durch ihre Farbe die Warnschutzklasse 3 nach EN ISO20471 und damit die für Outdoorkleidung geforderte hohe Sichtbarkeit. Eine weitere Schutzfunktion der Kleidung ist der Schutz (Typ 6) gegen flüssige Chemikalien nach EN13034. Für eine vollständige PSAgS wird neben der Schutzkleidung zudem Kopf-, Gesichts- und Handschutz benötigt. Auch dafür bietet der Hersteller die passenden Produkte.

Dehn SE + Co KG
www.dehn.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©imaginima/iStock.com / Esylux
Bild: ©imaginima/iStock.com / Esylux
Dali-2-Gruppen flexibel und effizient umschalten

Dali-2-Gruppen flexibel und effizient umschalten

Energie nur dann, wenn sie wirklich gebraucht wird – so ist das Prinzip der bedarfsgesteuerten Gebäudeautomation durch intelligente Präsenzmelder. Im Bereich der Lichtsteuerung setzt die präsenz- und tageslichtabhängige Konstantlichtregelung diesen Gedanken besonders konsequent um. Beim Nutzen von Szenen des Industriestandards Dali-2 gilt es allerdings eine Besonderheit zu beachten.

Bild: Tüv Süd
Bild: Tüv Süd
Ein Booster für die Elektromobilität

Ein Booster für die Elektromobilität

Das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) enthält verbindliche Vorgaben zur Leitungs- und Ladeinfrastruktur in Gebäuden. Doch vor allem bei neugebauten Mehrfamilienhäusern hapert es vielerorts noch an der Umsetzung. Fachplaner, Gebäudeautomatisierer und das Elektrohandwerk können
helfen, Zusatzaufwand und hohe Folgekosten für Nachbesserungen zu vermeiden.

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Türkommunikation 4.0

Türkommunikation 4.0

Die Türkommunikation blickt auf eine belebte Geschichte zurück. Was ursprünglich mit einem bloßen Klopfen begann, hat sich im Laufe der Zeit und im Einklang mit neuen Technologien stetig weiterentwickelt: Von der reinen Mechanik hin zur elektronischen Klingel, von der Sprechanlage zum Video-Türkommunikationssystem und von der Mehrdrahttechnik zum TwinBus – dem ersten Ritto Bussystem speziell für die Türkommunikation. Im Zuge der digitalen Transformation wird die Geschichte nun weitergeschrieben. Das neueste Kapitel: ‚Von analog zu digital, von Twinbus zu Twinbus IP‘.

Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Licht im Dunkeln

Licht im Dunkeln

LED-Beleuchtung gehört zu unserem Alltag. Professionelle Lösungen bieten mehr Möglichkeiten beim Neubau oder Renovieren. Wie sieht eine zuverlässige und sichere Versorgung aus? Phoenix Contact hat dazu eine neue Lösung entwickelt. Die 24V LED-Stromversorgung der Step-Power-Produktfamilie vereint eine flache Bauform mit hoher Leistungsdichte. Sie eignet sich für die Montage im Installationsverteiler und in abgehängten Decken.

Bild: Carsten Heidmann
Bild: Carsten Heidmann
Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Der Einstieg in das digitale Büro beginnt für viele Handwerksbetriebe mit der Ablösung der händischen Stundenzettel durch eine digitale Zeiterfassung. Immer mehr Betriebe entscheiden sich für die elektronische Form der Arbeitszeiterfassung im Büro und Außendienst. Damit soll nicht nur der administrative Aufwand durch fehleranfällige Mehrfacherfassungen, Nachbearbeitungen und fehlende Übersicht reduziert werden. Sie soll auch eine valide Datenbasis in Echtzeit und damit eine bessere Planung und Steuerung der gesamten Ressourcenverwaltung sowie aller nachgelagerten Prozesse ermöglichen.