Datenschutz & Arbeitszeiterfassung: Moderne Software beseitigt Unsicherheiten

Arbeitszeiten-sicher

Nach GoBD und DSGVO kam am 14. Mai 2019 die nächste rechtliche Bestimmung für Elektro-Unternehmen: das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. Ab Januar 2020 sind alle Arbeitgeber verpflichtet, die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter systematisch zu dokumentieren. Der Gesetzgeber will dadurch die Arbeitnehmerrechte besonders in Bezug auf die Einhaltung von Höchstarbeitszeitgrenzen und Ruhezeiten schützen. Für Unternehmen bedeutet jede nicht dokumentierte Arbeitsstunde noch etwas anderes: verlorener Umsatz. Rapportzettel gehören deswegen seit jeher zur Grundausstattung jedes Elektrikers. Für Kollegen und Kolleginnen im Innendienst, wie z.B. Büromitarbeiter, gibt es das oftmals nicht. Noch nicht. Mit Hilfe geeigneter Software lassen sich sowohl stationäre als auch mobile Arbeitszeiten erfassen, fernab von Stechuhr und Pappkarten. Eine App, die auf den mobilen Endgeräten der Mitarbeiter installiert ist, löst die historischen Rapportzettel ab. Die Mitarbeiter dokumentieren direkt vor Ort beim Kunden in der App, wie viel Zeit sie für welche Arbeit benötigt haben. Damit lässt sich nicht nur die generelle Arbeitszeit systematisch erfassen, sondern Aufträge noch präziser kalkulieren. Reale Ist-Zeiten lösen hier grobe Schätz-Zeiten ab. Durch die Kompatibilität der Software zu vielen stationären Zeiterfassungs-Systemen, werden fortan auch die Zeiten der Büromitarbeiter schnell und einfach aufgezeichnet. Zudem können Mitarbeiter an modernen Stempeluhren ihre Resturlaubstage und Überstunden einsehen. Sind die Arbeitszeiten erst einmal digital erfasst, kann eine optimierte Projekt- und Ressourcenplanung erfolgen, um verfügbare Mitarbeiterkapazitäten bestmöglich auszunutzen. Was am Ende bleibt, ist mehr Zeit für den Kunden, den eigentlichen Job und damit verbunden die Umsatzsteigerung.

Ab sofort: Rechts-sicher

Komplett zertifizierte Softwarelösungen für Elektriker, wie z.B. die Handwerkersoftware Edison von Sander & Doll bieten ein vollständig rechtssicheres Arbeiten. Im Falle von Sander & Doll ist die gesamte Software von einem unabhängigen Prüfinstitut, der Interev GmbH, DSGVO und GoBD geprüft und zertifiziert. Durch die integrierte Sicherheit müssen sich Anwender keine Gedanken mehr über den richtigen rechtlichen Umgang ihrer Büro-Arbeit machen, sondern konzentrieren sich ab sofort wieder auf ihre eigentliche Stärke: Das Elektro-Handwerk.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

www.sander-doll.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige