Zertifizierungen zur Informationssicherheit an eQ-3

Zertifizierungen zur Informationssicherheit an eQ-3

Auf der IFA erhielt eQ-3 das VDE-Zertifikat ‚Smart Home – Informationssicherheit geprüft‘ zum einen für das Bluetooth Türschloss eqiva Lock Türschlossantrieb, zum anderen für sein Homematic IP System.

Damit keine ungebetenen Gäste sich Zutritt zum Zuhause verschaffen können, haben die Experten des VDE-Instituts das komplette Türschloss-System von eQ-3 mit den dazugehörigen Apps für iOS und Android auf seine Informationssicherheit geprüft und für sicher befunden. Damit ist der Nachweis erbracht, dass die Sicherheit beim eqiva Lock Türschlossantrieb entscheidend höher ist, als bei der zugrundeliegenden Bluetooth-Smart-Plattform. Das VDE-Institut zertifizierte zudem das Homematic IP System, die neue Smart-Home-Generation von eQ-3, auf Informations- und Datensicherheit. Die Experten des VDE-Instituts prüften das Backend (Server im Rechenzentrum), das Gateway (Haussteuerung) und die Apps für iOS und Android auch in diesem Falle mit einem positiven Befund. Das VDE-Zertifikat für den Nachweis der Informationssicherheit schafft Vertrauen. Gleichzeitig stärken wir damit den Markt für Smart-Home-Technologien“, erklärte Wolfgang Niedziella, Geschäftsführer des VDE Prüf- und Zertifizierungsinstituts, anlässlich der Zertifikatsübergabe auf der IFA 2017.

Thematik: IFA 2017 | Messe | News
| News
Ausgabe:
VDE Verband der Elektrotechnik

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige