Neuer Hauptgeschäftsführer

Neuer Hauptgeschäftsführer

Die Mitgliederversammlung des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW wählte auf ihrer Herbsttagung Christian Heil zum neuen Hauptgeschäftsführer. 

 (Bild: Fachverband Elektro-und Informationstechnische Handwerke Nordrhein-Westfalen (FEH NRW))

(Bild: Fachverband Elektro-und Informationstechnische Handwerke Nordrhein-Westfalen (FEH NRW))

Am 01. Januar 2019 wird Heil (r.) das Amt des Hauptgeschäftsführers von Dieter Wiermann (l.) übernehmen, der zum Ende des Jahres in den Ruhestand treten wird. Seit 2000 war er als stellvertretender Hauptgeschäftsführer und in den vergangenen 11 Jahren als Hauptgeschäftsführer in der Geschäftsstelle in Dortmund verantwortlich. Zum Jahresende übergibt er auch sein Amt als Geschäftsführer der GFEH an Heil. Der Verbandsvorstand hatte Heil einstimmig vorgeschlagen. Er ist seit 2009 als Technischer Berater im Fachverband tätig, engagierte sich bislang insbesondere in den Bereichen Arbeitssicherheit, Ausbildung sowie Messewesen und vertrat zudem technische Themen wie Energieeffizienz und E-Mobilität verbandsintern sowie in Politik und Wirtschaft.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
Fachverband Elektronische Handwerke, NRW
www.feh-nrw.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige