Mitglied der Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz

Mitglied der Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz

Seit Januar bringt Esylux seine Kompetenzen rund um Technologien für die bedarfsabhängige Steuerung von Gebäudetechnik in die Allianz für Gebäude-Energie-
Effizienz (geea) ein. Die von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) initiierte und koordinierte geea definiert Kernthemen und notwendige Maßnahmen für eine langfristig verbesserte Energieeffizienz im Gebäudesektor. ‚Genau wie die geea setzt Esylux auf die Information und Qualifikation des Marktes‘, sagte Jürgen Kitz, Geschäftsführer von Esylux Deutschland (Bild). Als Netzwerk vereint die geea Branchenverbände und Organisationen (z.B. den ZDH), Unternehmen der Energie- und Bauwirtschaft (wie E.ON Ruhrgas und Vaillant) sowie Forschungsinstitute (wie das Fraunhofer Institut). Esylux leistet auf unterschiedlichen Ebenen einen Beitrag zur Energieeffizienz von Gebäuden: Produkte wie Präsenz- und Bewegungsmelder sorgen als Komponenten einer intelligenten Bedarfssteuerung der Gebäudetechnik in der Sanierung für eine Reduktion des CO²-Ausstoßes um bis zu 70%. Beratungsservices für Planer und Handwerker unterstützen bei der optimal effizienten Bauplanung, Projektierung und Ausführung.

www.esylux.com

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige