GEBÄUDEDIGITAL - Veranstaltungkalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

efa 2019: Das Smart Home und die Zukunft des Wohnens

18. September 2019 - 20. September 2019

Bild: Leipziger Messe GmbH

Die efa (18.-20.9. 2019 in Leipzig) liefert einen umfangreichen Überblick über die neusten Produkte für das Smart Home. Das Fachprogramm widmet sich technischen Lösungen, Best-Practice-Beispielen und wegweisenden Entwicklungen.

Zu Ausstellern zählen unter anderem ABB, Albrecht Jung, ASSA ABLOY, Bachmann, B.E.G. DEHN, Doepke Schaltgeräte, Gira, Hager, Hellermann Tyton, Hensel, ISSENDORFF, KAISER, Klauke, Mennekes, METZ CONNECT, OBO Bettermann, PHOENIX CONTACT, REHAU, Schneider Electric, Siemens, Spelsberg, Steinel, THEBEN und Walther-Werke.

Das Thema Smart Home zieht sich als roter Faden durch das gesamte Fachprogramm. Im efaforum stehen die Installation von Systemen sowie neue Normen und Regelungen im Mittelpunkt. Im Forum:Licht werden Beleuchtungsthemen behandelt und das Forum:Energietechnik beschäftigt sich mit der energietechnischen Infrastruktur. Trends, Entwicklungen und neuen Geschäftsfeldern widmet sich das Forum:Innovation.

Details

Beginn:
18. September 2019
Ende:
20. September 2019
Webseite:
http://www.efa-messe.com

Veranstaltungsort

Leipziger Messe GmbH
Messe-Allee 1
Leipzig, 04356
Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 341 678-0
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Leipziger Messe GmbH
Telefon:
+49 341 678-0
E-Mail:
info@leipziger-messe.de
Veranstalter-Website anzeigen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Oracle Deutschland GmbH
post-thumbnail

Pränorm beschleunigt BIM-Wachstum

An der steigenden Wertigkeit von Building Information Management gibt es keine Zweifel mehr, auch wenn nicht immer klar ist, was sich hinter den drei Buchstaben verbirgt. Analysten von Zion Market Research prognostizieren, dass der jährliche Umsatz mit BIM im Jahr 2022 auf 10,36Mrd.$ steigen wird. Für zusätzlichen Schub dürfte die jetzt veröffentlichte Pränorm DIN SPEC91391 sorgen, die erstmals zu einer einheitlichen Definition einer für den BIM-Einsatz wichtigen gemeinsamen Datenumgebung sorgt.

Bild: digitalSTROM AG
post-thumbnail

Smart Home und AAL

Plötzlich blind. Vom einen auf den anderen Tag. Keine Orientierung mehr in den eigenen vier Wänden. Was sich wie eine Horrorgeschichte anhört, wurde für Frank R. plötzlich Realität. Durch eine Krankheit verlor der leitende Bankangestellte vor vier Jahren seine Sehkraft. Um die notwendige Erleichterung und Hilfe im (Wohn-)Alltag zu bekommen, hat er sich nach Recherchen dafür entschieden, sein Zuhause zu einem Smart Home umzurüsten. Das Konzept dahinter heißt Ambient Assisted Living (AAL). Seine Wahl fiel dabei auf das System von Digitalstrom.