Technologiepartnerschaft zwischen Telecom Behnke und Atos

Nahtloses Kommunikationserlebnis

Technologiepartnerschaft zwischen Telecom Behnke und Atos

Telecom Behnke und Atos (ehemals bekannt als Unify) haben eine Partnerschaft hinsichtlich der Integration und Kompatibilität der gegenseitigen Technologien bekannt gegeben. Mit der Zertifizierung von Behnke Sprechstellen durch Atos Unify (der Produktmarke für Angebote und Lösungen der Atos Group für mobiles und vernetztes Arbeiten) soll die technische Expertise beider Unternehmen gebündelt werden.

Bild: Telecom Behnke GmbH / Atos

Behnke Sprechstellen in Metallbauweise werden in die Netzwerkinfrastruktur vor Ort eingebunden und als SIP-Teilnehmer an die Telefonanlage von Atos Unify angeschlossen. Die Sprachverbindung erfolgt per Voice-over-IP (VoIP) nach dem SIP-Standard über Ethernet LAN. Als Endgeräte dienen – je nach Situationsanforderung – Tischtelefone, DECT-Geräte, PCs und/oder mobile Endgeräte. Diese öffnen die Tür via Tastendruck. Beim Einsatz von Behnke IP­Video kann das Videobild der in der Türstation integrierten Kamera auf den Endgeräten angezeigt werden. Das modular aufgebaute Behnke-System erfüllt verschiedene Design- und Funktionswünsche und lässt Freiraum für individuelle Gestaltung. Unterschiedliche Kamera-Ausführungen, Ruftasten sowie Funktionsmodule diverser Hersteller für Fingerprint, RFID, Schlüsselschalter etc. stehen zur Wahl. Die Sprechstellen erlauben den Anschluss von externen Direktruftasten und besitzen frei konfigurierbare Schaltausgänge zur Türöffnung, Rufanzeige oder weiteren Schaltfunktionen. Mit der Technologiepartnerschaft wird nicht nur die wechselseitige Integration der Produkte bestätigt, sondern auch ein starkes Netzwerk zum Vorteil von Kunden und Partnern gestaltet.

Thematik: News
| News
Ausgabe:
Telecom Behnke GmbH
www.behnke-online.de

Das könnte Sie auch Interessieren