Smart-Building-Projekte aus Europa, Asien und Nordamerika mit KNX-Award prämiert

Smart-Building-Projekte aus Europa, Aasien und Nordamerika mit KNX-Award prämiert

Bereits zum 12. Mal wurde der KNX-Award vor 2.000 Gästen auf der Light + Building in diesem Jahr verliehen. 38 KNX-Projekte aus dem Bereich der Gebäudeautomation waren von einer Jury aus einer Vielzahl an Bewerbungen ausgewählt und nominiert worden. Acht davon erhielten schließlich die Trophäe, nachdem sie von namhaften Laudatoren zunächst vorgestellt und dann als Sieger verkündet wurden.

 (Bild: KNX Association)

(Bild: KNX Association)

Zu den Laudatoren zählten u.a. Hans-Georg Krabbe (ABB Deutschland), Ron Zimmer (CABA), Karl Heinz Bertram (ZVEH), Michael Blackman (ISE) und Ian Richardson (KNX National Group Australia). Der KNX-Award gilt als wichtigste internationale Auszeichnung für die Gebäudeautomation. Ausgelobt wird der Preis bereits seit 1994 von der KNX Association, um wegweisende Smart-Building-Projekte zu prämieren. „Noch nie zuvor war der KNX-Award internationaler als heute: Fachleute aus 62 Ländern hatten sich um die Auszeichnung beworben. Das ist ein neuer Rekord!“, zeigt sich Franz Kammerl, Präsident der KNX Association, beeindruckt angesichts des großen Interesses seitens der Branche und der weiterhin zunehmenden Internationalität des Wettbewerbs. Die mit dem KNX Award 2018 prämierten Projekte befinden sich in den USA, Dubai, Norwegen, Finnland, Griechenland, in der Schweiz und in Deutschland. Neben umfangreichen Installationen, wie für den größten Freizeit- und Unterhaltungspark im Mittleren Osten, für ein Gesundheitszentrum in Norwegen, für die Nationaloper und Nationalbibliothek in Griechenland und das Projekt einer Smart City in Finnland, sind auch intelligente Wohnhäuser unter den ausgezeichneten Projekten. Dazu zählen eine renovierte Villa in Beverly Hills, USA, ein Plusenergiehaus in Volkach, Deutschland, KNX-IoT-Anwendungen in einem Schweizer Smart Home sowie die Studie eines energieeffizienten Micro Grid für Smart Home.

Thematik: News
| News
Ausgabe:
KNX Association
www.knx.org/knx-de/

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige