Enocean Partner

Emil Löffelhardt ist Vertriebspartner der Insys icom

Emil Löffelhardt ist Vertriebspartner der Insys icom Insys icom, Technologiepartner für industrielle Datenkommunikation und M2M-Technik, verstärkt seine Vertriebsaktivität im Elektrogroßhandel. Hierzu hat das Unternehmen die Emil Löffelhardt GmbH als Vertriebspartner gewinnen können. Der Großhändler für elektrotechnische Produkte aus Fellbach wird durch...

mehr lesen

Smart-Building-Lösung

Smart-Building-Lösung Die Smart-Building-Lösung 'Joonior' von Telefunken kombiniert die Möglichkeiten einer kabellosen Hausautomation mit den künftigen Anforderungen an Gebäude. Das System kann Energie managen und einsparen, Komfort steigern und Sicherheit erhöhen. Die Lösung basiert auf der Enocean-Funktechnologie, die eine weitestgehend batterielose und...

mehr lesen

EnOcean-Gateway

EnOcean-Gateway Das EnOcean-Gateway der Firma BAB Technologie gibt es nun mit erweiterten Schnittstellen. Daraus ergeben sich für den eibPort EnOcean vier unterschiedliche Modelle: eine Variante als reine Enocean-Lösung, zwei Varianten kombiniert mit KNX (Twisted Pair oder Powernet KNX) und eine Variante mit GSM-Funkmodul. Das GSM-Modul erfüllt dabei die...

mehr lesen

myGekko spricht EnOcean

myGekko spricht EnOceanHaustechnik kann nie isoliert gesehen werden. Sie steht im ständigen Austausch mit Haus und Mensch. Für nachhaltige, energieeffiziente und zukunftsorientierte Gebäude benötigt es flexible Lösungen, die die unterschiedlichen Anforderungen von Bestand und Bewohner/Benutzer berücksichtigen. Für die Sanierung der Heizanlage in der Grund-...

mehr lesen

DMX-Gateway und EnOcean

DMX-Gateway und EnOcean Die Firma b.a.b-technologie GmbH hat ihr Duo-DMX-Gateway vorgestellt. Mit diesem Gerät wird eine DMX-Lichtsteuerung über EnOcean realisiert. DMX kommt aus der Showtechnik und ist ein weltweiter Standard. Durch die Verknüpfung mit EnOcean wird die Installation laut Hersteller einfach. Das Gerät ist flexibel einsetzbar (Deckeneinbau...

mehr lesen

EnOcean und KNX: Energieeinsparung durch drahtlose Erweiterung von KNX-Installationen

EnOcean und KNX: Energieeinsparung durch drahtlose Erweiterung von KNX-InstallationenDie Kombination von batterielosen EnOcean-Funksensoren mit dem KNX-System vereint die Flexibilität eines Funksystems mit der Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit eines Bussystems. KNX-Installationen können auch nachträglich mit Funk erweitert werden. Die zusätzlichen...

mehr lesen

Funk-Kleinstellantrieb mit EnOcean-Technologie

Funk-Kleinstellantrieb mit EnOcean-Technologie Der Kieback&Peter-Klein-stellantrieb MD15-FTL, eine Variante des Klein-stellantriebs MD15, nutzt die EnOcean-Prozessorgeneration (Dolphin), die eine bidirektionale Kommunikation ermöglicht. Der Datenaustausch per Funk erspart jede Verkabelung. Der MD15-FTL vereint Stellantrieb, Regler und Messwert- geber in...

mehr lesen

Batterielose Funktechnologie für grüne Gebäude

Batterielose Funktechnologie für grüne GebäudeEine intelligente Gebäudeautomation ist der Schlüssel für grüne Gebäude. Sie senkt nicht nur Betriebs- und Anschaffungskosten, sondern reduziert auch den Energieverbrauch wesentlich. Der Einsatz von Funktastern und Funksensoren sorgt zusätzlich für eine deutliche Vereinfachung der Gebäudeverkabelung....

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: VDS/VdZ
Bild: VDS/VdZ
SHK-Konjunkturbarometer weiterhin positiv

SHK-Konjunkturbarometer weiterhin positiv

Das Geschäftsklima in der Haus- und Gebäudetechnik liegt trotz großer Unsicherheiten im Marktumfeld auch im 4. Quartal 2022 mit +26 im positiven Bereich (Vgl.: Q3 2022: + 25). Nach einem Rückgang zu Jahresbeginn hat sich das Geschäftsklima im 4. Quartal 2022 wieder stabilisiert und liegt auf dem Niveau des Vorquartals.

Bild: Fischerwerke GmbH & Co. KG
Bild: Fischerwerke GmbH & Co. KG
Digitaler Helfer auf dem Bau

Digitaler Helfer auf dem Bau

Der neue Befestigungsroboter BauBot von Fischer kann Bauausführende bei täglichen Aufgaben auf der Baustelle unterstützen. So übernimmt er die Bohrlocherstellung und Installation der Befestigungslösungen des Unternehmens. In Kombination mit einem digitalen Bauplan steigert der Roboter auf Großbaustellen die Produktivität und Präzision, schont die Gesundheit der Anwender und bringt Sicherheit durch eine durchgängige digitale Dokumentation. Dabei kommt er in Boden-, Decken- und Wandanwendungen zum Einsatz.

Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Bild: Hekatron Vertriebs GmbH
Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Fernüberwachung von Brandmeldeanlagen wird leichter

Aufgrund rechtlicher Bedenken blickte manch ein Errichter oder Betreiber bisher skeptisch auf Lösungen wie die Fernüberwachung und -instandhaltung von Brandmeldeanlagen. Die neue Dienstleistungsnorm DIN EN 50710 ‚Anforderungen an die Bereitstellung von sicheren Ferndiensten für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen‘ nimmt diese Sorge nun und lädt dazu ein, die Möglichkeiten des Fernzugriffs voll auszuschöpfen.

Bild: ZVEH
Bild: ZVEH
Fachkräftemangel weiter eine der größten Herausforderungen

Fachkräftemangel weiter eine der größten Herausforderungen

Mit dem Wechsel von Alexander Neuhäuser in die Position des ZVEH-Hauptgeschäftsführers setzt die elektrohandwerkliche Organisation auf Kontinuität. Ein wichtiger Schwerpunkt der Verbandsarbeit wird nach Ansicht Neuhäusers auch in den nächsten Jahren auf dem Thema Fachkräfte liegen. Denn der Fachkräftebedarf steigt im Zuge der Energiewende rasant: So fehlen in den E-Handwerken der aktuellen Fachkräftebedarf-Analyse des ZVEH zufolge 85.525 Fachkräfte. Daneben werden Effizienzgewinne durch Digitalisierung und die Weiterqualifizierung im klimarelevanten Technologie-Handwerk immer wichtiger.