Warema erweitert modulare Smart-Home-Zentrale

Warema erweitert modulare Smart-Home-Zentrale

Roter Würfel für den intelligenten Sonnenschutz

Das flexible Smart-Home-System Homee bündelt Anwendungen wie Licht, Heizung oder Sicherheit verschiedener Funkstandards. Diese kann der Nutzer per Sprachsteuerung, Handsender oder App steuern. Warema erweitert nun die modulare Zentrale um automatisierten Sonnenschutz. Mit dem roten Würfel lässt sich WMS integrieren, so dass Nutzer Markisen oder Rollläden einfach über Homee steuern können.

 (Bild: Warema Renkhoff SE)

(Bild: Warema Renkhoff SE)

Das modulare Homee-Konzept bringt mit seinem Würfelprinzip Ordnung ins Smart Home. Die Basis bildet der weiße Brain Cube, der alle Daten verschlüsselt und lokal speichert. Durch zusätzliche Würfel für die Funkstandards Z-Wave, ZigBee und EnOcean lässt er sich erweitern. Neu hinzu kommt der rote Warema-Würfel für das Funksystem WMS, der alle intelligenten Sonnenschutzprodukte des Unternehmens steuern kann. Anwendungen sind Außenjalousien, Rollläden, Jalousien, Lamellendächer oder Markisen mit Heizstrahler und LED-Lichtleisten.

Erweiterung für die Funkstandards Z-Wave, ZigBee, EnOcean und WMS möglich (Bild: Warema Renkhoff SE)

Erweiterung für die Funkstandards Z-Wave, ZigBee, EnOcean und WMS möglich (Bild: Warema Renkhoff SE)

Individuelle Funktionen

Verschiedene Sensoren für Temperatur, Helligkeit oder Bewegung senden die Messwerte an den Brain Cube, der sie auswertet und die Befehle an die Funksysteme sendet. Überschreitet z.B. die Außenhelligkeit einen festgelegten Grenzwert, fährt automatisch der Sonnenschutz herunter, um ein Aufheizen des Raumes durch die Sonne zu vermeiden. Gleichzeitig können bei einer bestimmten Helligkeit die Rollläden herunterfahren und sich die Lichter einschalten. Auch eine manuelle Steuerung ist möglich: Zieht ein Gewitter auf, fährt der Nutzer einfach vom Büro aus die Markisen per App-Befehl ein. Die so genannten Homeegramme ermöglichen eine einfache Programmierung für die automatisierte Steuerung.

Unterschiedliche Funkstandards

Die unterschiedlichen Gewerke lassen sich nicht nur alle über die Homee App oder eine Sprachsteuerung bedienen, sondern auch über die Handsender jedes integrierten Herstellers. So kann der WMS Hand- oder Wandsender von Warema auch dazu genutzt werden, z.B. die Lichtfarbe zu ändern oder die Temperatur der Heizung zu regeln.

Warema Renkhoff SE
www.warema.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige