Mehr Funktionalität für den Sonnenschutz
Warema WMS Studio Pro führt intuitiv durch den kompletten Inbetriebnahmeprozess (Bild: Warema Renkhoff SE)

Warema WMS Studio Pro führt intuitiv durch den kompletten Inbetriebnahmeprozess (Bild: Warema Renkhoff SE)

Vorkonfiguriert oder individuell

Standardparameter sind in der Software hinterlegt. Das heißt, wer keine Individualisierung vornehmen möchte, kann das Sonnenschutzsystem per Sender ansteuern bzw. entsprechend der voreingestellten Werte automatisch auf und ab fahren lassen. Aber auch die Festlegung bevorzugter Einstellungen ist einfach und lässt sich nach Wunsch nicht nur vom Fachhändler, sondern auch von technikaffinen Anwendern nutzen. Zur Übertragung der Daten aus der Software an die Produkte, ist weiterhin der WMS Stick nötig, den der Fachhandel über Warema beziehen kann. Dieser ermöglicht die Übertragung an die WMS-Empfänger.

Intelligente Hilferstellung

Durch die intelligente Hilfestellung und Plausibilitätsprüfung werden Fehler bei der Programmierung von Beginn an vermieden. Statt Nachschlagen im Handbuch lässt sich über Mouseover-Hilfetexte oder über die integrierte Hilfefunktion schnell ablesen, welche Aktion gerade gefordert ist. Jedes Projekt wird automatisch auf Umsetzbarkeit überprüft. Sollten Probleme bestehen, wird der User darauf hingewiesen. So ist die Anwendung effektiv und sicher.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

www.warema.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige