GEBÄUDEDIGITAL - Veranstaltungkalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

ISH 2023

13. März 2023 - 17. März 2023

Die Weltleitmesse für Wasser, Wärme und Luft findet alle zwei Jahre in Frankfurt am Main statt. 2023 geht die ISH sowohl physisch als auch digital an den Start. Die ISH steht für modernes Baddesign, nachhaltige Heizungs- und Klimatechnik sowie intelligentes Wohnen. Die größte Ausstellungsfläche für die SHK-Branche weltweit thematisiert praxisnah zahlreiche Lösungen für die wichtigsten Themen unserer Zeit: Erreichung der Klimaschutzziele, Schonung der Ressourcen durch den Einsatz erneuerbarer Energien, zunehmende Digitalisierung sowie smarte Technologien. Neu und zusätzlich zum gewohnten Messeerlebnis bietet die ISH 2023 eine digitale Erweiterung. Die ISH Digital Extension öffnet parallel zur Veranstaltung in Frankfurt und bleibt darüber hinaus noch eine Woche länger bis zum 24. März 2023 nutzbar.

Details

Beginn:
13. März 2023
Ende:
17. März 2023
Webseite:
https://ish.messefrankfurt.com/

Veranstaltungsort

Messe Frankfurt GmbH
Straße der Nation
Frankfurt am Main, 60327
Google Karte anzeigen
Telefon:
Telefon +49 69 75 75-0
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Messe Frankfurt Exhibition GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ArGe Medien im ZVEH
post-thumbnail

E-Check IT für mehr Datensicherheit im eigenen Zuhause

Notebook, Tablet, Smartphone – die Zahl der internetfähigen Endgeräte in privaten Haushalten nimmt stetig zu. Das war bereits vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie zu beobachten und wird sich jetzt noch einmal steigern. Neben dem privaten Laptop und dem Smartphone kommt nun in vielen Fällen noch mindestens ein zweites Endgerät für das Berufliche dazu. Denn viele Unternehmen haben auf die Empfehlung der Regierung, soziale Interaktionen zum Schutz vor Verbreitung des Virus zu vermeiden, bereits reagiert und bieten ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an, im Home Office zu arbeiten. Auch wenn die rasante Entwicklung der Digitalisierung viele Chancen mit sich bringt, muss dabei die Sicherheit im Auge behalten werden.

Bild: OBO Bettermann Vertrieb Deutschland
post-thumbnail

Auf der sicheren Seite

Eine steigende Zahl von Schadensfällen macht die Notwendigkeit von Überspannungsschutzmaßnahmen in Niederspannungsanlagen deutlich. Schäden durch Überspannungen entstehen nicht nur durch direkte Blitzeinschläge. Häufiger sind Schäden an elektronischen Geräten und Anlagen, die durch Überspannungen aufgrund von Blitzeinschlägen in einem Radius von bis zu zwei Kilometern Entfernung entstehen, die Ursache. Um Schäden durch Überspannungen vorzubeugen, ist gemäß VDE 0100-443 in allen neuen oder erweiterten Gebäuden sowie bei allen Elektroinstallationen seit 2016 Überspannungsschutz Pflicht.