Mitgliederversammlung VDMA AMG

Mitgliederversammlung VDMA AMG

VDMA Fachverband AMG ehrt Karl Heinz Belser

Der VDMA Fachverband Automation+Management für Haus + Gebäude (AMG) traf sich am 13. September in Wiesbaden zu der alle drei Jahre stattfindenden Mitgliederversammlung im Rahmen derer der Vorstand des Fachverbandes Herrn Karl Heinz Belser, Johnson Controls, die Goldene AMG-Ehrennadel verlieh.

Verleihung AMG-Ehrennadel an Karl Heinz Belser:(v.l.n.r.) Dr. Peter Hug (VDMA), Karl Heinz Belser (Johnson Controls), UweGroßmann (Siemens) (Bild: VDMA e.V.)

Verleihung AMG-Ehrennadel an Karl Heinz Belser: (v.l.n.r.) Dr. Peter Hug (VDMA), Karl Heinz Belser (Johnson Controls), Uwe Großmann (Siemens) (Bild: Rolf Grupp, CCI Dialog GmbH)

Die Ehrennadel wird nur in sehr seltenen gut begründeten Fällen verliehen und stellt somit eine ganz besondere Ehrung dar. Die langjährige Arbeit im Fachverband begann für Belser bereits 1988 als Co-Referent bei den HKG-Seminaren zum Thema VVS Regelung. Aktiv hat er danach an der Erstellung des Einheitsblatts VDMA EB24772 ‚Sensoren zur Messung der Raumluftqualität in Innenräumen‘ mitgewirkt, das 1991 erschien. Weitere Einheitsblätter folgten. Bis 2001 war er im AK Messen-Werbung-Öffentlichkeitsarbeit tätig. Seit 2006 ist Belser Vorsitzender des Technischen Ausschusses des Fachverbandes AMG und als solcher bei vielen Aktivitäten der Branche als Impulsgeber tätig. Besonders bemerkenswert waren die Initiativen für den Masteraufbaustudiengang GA und das VDMA-Einheitsblatt 24774 zur IT Security in der Gebäudeautomation. Aktuelle Themen sind auch die Einführung des Einheitsblattes VDMA EB24186-T4 MSR Wartung, die Weiterbildungsoffensive GA für Service Vertriebsleiter sowie die Arbeit am Modularen Muster Wartungsvertrag AMG. Die Verleihung der Ehrennadel erfolgte durch den bisherigen Vorsitzenden des Fachverbandes Uwe Großmann.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
VDMA e.V.
www.vdma.org

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige