Schwerpunkt auf Kundenerfahrung
Fluke errichtet neue Europazentrale in Eindhoven
Bild: Fluke Deutschland GmbH

Fluke hat die Eröffnung eines neuen europäischen Hauptsitzes in Eindhoven, Niederlande, bekannt gegeben, zu dem auch ein 400m² großes Kundenerlebniszentrum gehört. Zum ersten Mal können die Kunden dort nicht nur das Angebot an Messgeräten von Fluke sehen, sondern auch erleben, wie sie diese in einer Vielzahl von realen Anwendungen einsetzen. Eric van Riet, Strategic Support und Training Manager bei Fluke, erklärt: „Wir wollen, dass Kunden unsere Werkzeuge in einer möglichst realistischen Umgebung erleben können, und wir möchten zeigen, wo und wie unsere Produkte eingesetzt werden, und Schulungsmöglichkeiten anbieten.“ Die einzelnen Einsatzbereiche der Fluke Werkzeuge wurden im Customer Experience Center nachgebildet. Von miniaturisierten elektrischen Umspannwerken bis hin zu kleinen Fertigungsanlagen gibt es für viele Umgebungen ein eigenes Szenario.

„Schulungen lassen sich am besten in einer praxisnahen Umgebung wie dieser anbieten. Falls Kunden nicht persönlich teilnehmen können, erstellen wir Demonstrationsvideos und zeigen so die Vorteile unserer Geräte“, so van Riet weiter. Die Umgebungen umfassen eine kleine Fabrik, eine Industrieinsel mit einer motorgetriebenen Pumpe, die Wasser in einem Kreislaufsystem fördert, ein traditionelles Datenzentrum sowie einen Blick auf die übergeordnete digitale Vernetzung. Es gibt ein miniaturisiertes Hochspannungs-Umspannwerk mit komplexen 3D-gedruckten Modellen und einer Tesla-Spule zur Simulation von Teilentladungen. Eine mit Solarzellen betriebene Elektrowerkstatt mit Blick auf die Einfahrt und eine Ladestation für Elektrofahrzeuge sind ebenfalls vorhanden. Jedes Fluke-Gerät lässt sich in der jeweiligen Umgebung vorführen, für die es entwickelt wurde.

Fluke Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©Carsten Heidmann/stock.adobe.com
Bild: ©Carsten Heidmann/stock.adobe.com
Digital vernetzt

Digital vernetzt

Auftragsbelege, Tagesberichte, Stundenzettel, Lieferscheine: Viel Papier, doppelte Erfassungen und händische Ablage verursachen noch vielerorts Mehraufwand in der Verwaltung. Um diese Vorgänge digital abzubilden, bietet die PDS Handwerkersoftware verschiedene vollständig integrierte App-Dienste. Damit sind die Geschäftsabläufe in Unternehmen aus dem Elektrohandwerk durchgängig, digital und auf Wunsch in der Cloud organisiert.

Bild: PCS Systemtechnik GmbH
Bild: PCS Systemtechnik GmbH
Zufahrtskontrolle und Kennzeichenerkennung

Zufahrtskontrolle und Kennzeichenerkennung

Eine automatisierte Zufahrtskontrolle zu Parkplätzen oder Tiefgaragen erhöht den Komfort für die Fahrer und bietet gleichzeitig mehr Sicherheit auf dem Gelände. Gute Gründe also, um über die Einführung von Zufahrtskontrollen nachzudenken. Grundsätzlich sind auf dem Markt zwei verschiedene Verfahren erhältlich: eine Kennzeichenerkennung mit Video oder eine Weitbereichslösung auf Basis von UHF-Lesern. Vor der Entscheidung für eines der beiden Systeme ist es sinnvoll, sich mit den technischen Unterschieden und Voraussetzungen auseinanderzusetzen.

Bild: Bieler+Lang
Bild: Bieler+Lang
Schutz vor gefährlichen Kältemittel-Leckagen

Schutz vor gefährlichen Kältemittel-Leckagen

Kältetechnik begegnet uns auf Schritt und Tritt. Einmal abgesehen vom hauseigenen Kühl- und Gefrierschrank wird diese Technik gewerblich und industriell in vielen Bereichen eingesetzt. Darunter am bekanntesten die Gastronomie- und Lebensmittelbranche, die Pharmaindustrie und Medizintechnik. Der Großteil der synthetischen Kühlmittel, die hier verwendet werden, sind gefährlich für Mensch und Umwelt. Desto wichtiger ist die Überwachung dieser Anlagen, um zu verhindern, dass Gase in die Atmosphäre gelangen. Hierzu müssen auch die Messgeräte ausfallsicher sein.

Anzeige

Anzeige

Anzeige