Fascinating

Fascinating

Terminkalender gezückt, Siebenmeilenstiefel geschnürt – endlich ist wieder Light + Building! Vom 08. bis 13. März dreht sich in Frankfurt wieder alles um intelligente Licht- und Gebäudetechnik. Das diesjährige Motto lautet ‚Connecting. Pioneering. Fascinating.‘ Mit dem Claim widmet sich die Messe auch der fortschreitenden dynamischen Digitalisierung unserer Umwelt. Und sie macht deutlich: Smart Home und Smart City sind nicht zuletzt auch faszinierende Welten, die es lohnt, sich zu erschließen.

Wie jedes Mal gibt es hierfür wieder genügend Raum: Insgesamt werden über 2.700 Unternehmen in den Hallen der Messe Frankfurt erwartet. Und damit wieder jede Menge an Neuheiten und Trends, die es zu entdecken gilt. Das trifft auf Gehör: 54 Prozent der Besucher der letzten Ausgabe 2018 – insgesamt waren es rund 220.000 – gaben als Kernziel ihres Messebesuches an, Neuheiten sehen und kennenlernen zu wollen. Daran wird sich dieses Jahr wenig geändert haben. Damit bleibt die Light + Building auch zum 20. Geburtstag (wir gratulieren natürlich!) in diesem Jahr Pionier in Sachen Trends rund um die intelligente Gebäudetechnik.

Trendthemen im Fokus

Das zeigt auch die diesjährige Auswahl an Fokusthemen der Messe: Unter anderem sind das die Trendbereiche E-Mobility, Energie-Management, Building Information Modeling, X as a Service, Licht als Teil des Netzwerkes sowie vernetzte Sicherheit und Security, auf die noch einmal ausführlicher auf der parallel laufenden Intersec Building eingegangen wird. Alles Bereiche, die wir auch in unseren Ausgaben der GEBÄUDEDIGITAL immer wieder angehen und aufbereiten. Denn wir verstehen die Faszination, die sich hinter diesen Themen versteckt und versuchen sie mit unseren Publikationen natürlich gerne weiterzuvermitteln.

Fachwissen erweitern

Auf Platz 2 der Kernziele der Messebesucher von vor zwei Jahren stand passenderweise mit 48% das Bestreben, das eigene Fachwissen zu erweitern. Als Grundlage kann die vorliegende Ausgabe dienen. In unserem Light + Building-Special finden Sie unter anderem einen Schwerpunkt zu aktuellen Messeneuheiten sowie viele ausstellende Unternehmen und ihre aktuellen Themen. Auch wir werden natürlich auf der Messe anwesend sein. Auf unserem Stand in der Galleria (B07) finden Sie die aktuellen Ausgaben unserer Magazine GEBÄUDEDIGITAL und SCHALTSCHRANKBAU sowie weitere Infos zu unseren Medien. Vielleicht sieht man sich ja?

Florian Streitenberger,

Redaktion GEBÄUDEDIGITAL

TeDo Verlag GmbH
www.tedo-verlag.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige