Spaß am cleveren Haus

Zukunftsfähige Technik

„Mit dem KNX System haben wir die Infrastruktur nicht nur für die bereits genannten Funktionen gelegt“, freut sich Erik Schmid. „Wir haben auch die Basis für die Erfüllung künftiger Wünsche geschaffen. So hätte der Bauherr gern später eine Funktion, dass der Fingerprint-Türöffner erkennt, wer kommt, und dann der Gira HomeServer eine spezielle Szene startet: stimmungsvolles Licht und die Lieblingsmusik für ’sie‘ oder ‚ihn‘ am Abend bzw. maximale Beleuchtung im ganzen Haus für die Reinigungskraft.“ Ein großer Vorteil der KNX Vernetzung: Selbst heute noch unbekannte Funktionen lassen sich in der Zukunft einfach aufrüsten bzw. programmieren.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Thematik: Allgemein
Ausgabe:
GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG
www.gira.de

Das könnte Sie auch Interessieren


Zukunftsfähige Technik

„Mit dem KNX System haben wir die Infrastruktur nicht nur für die bereits genannten Funktionen gelegt“, freut sich Erik Schmid. „Wir haben auch die Basis für die Erfüllung künftiger Wünsche geschaffen. So hätte der Bauherr gern später eine Funktion, dass der Fingerprint-Türöffner erkennt, wer kommt, und dann der Gira HomeServer eine spezielle Szene startet: stimmungsvolles Licht und die Lieblingsmusik für ’sie‘ oder ‚ihn‘ am Abend bzw. maximale Beleuchtung im ganzen Haus für die Reinigungskraft.“ Ein großer Vorteil der KNX Vernetzung: Selbst heute noch unbekannte Funktionen lassen sich in der Zukunft einfach aufrüsten bzw. programmieren.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Bild: Erco GmbH, Fotografie: Sebastian Mayer
Bild: Erco GmbH, Fotografie: Sebastian Mayer
Ein neuer Ansatz für die Lichtplanung

Ein neuer Ansatz für die Lichtplanung

LEDs haben sich durchgesetzt und mittlerweile sind deren Effizienz und geringen Kosten für gute Lumenwerte selbstverständlich geworden. Allerdings haben die Verbesserungen durch die LEDs auch dazu geführt, dass sich in der Lichtplanung einige nachteilige Ansätze etabliert haben. Viele greifen zu flächendeckender Beleuchtung und nehmen sogar Streulicht in Kauf, weil sie meinen: LEDs sind so effizient. Wo Nachhaltigkeit zur Priorität geworden ist und die Energiekosten steigen, wird allerdings schnell klar, dass wir es uns nicht mehr leisten können, so zu handeln.

Bild: OBO Bettermann Vertrieb Deutschland
Bild: OBO Bettermann Vertrieb Deutschland
Auf der sicheren Seite

Auf der sicheren Seite

Eine steigende Zahl von Schadensfällen macht die Notwendigkeit von Überspannungsschutzmaßnahmen in Niederspannungsanlagen deutlich. Schäden durch Überspannungen entstehen nicht nur durch direkte Blitzeinschläge. Häufiger sind Schäden an elektronischen Geräten und Anlagen, die durch Überspannungen aufgrund von Blitzeinschlägen in einem Radius von bis zu zwei Kilometern Entfernung entstehen, die Ursache. Um Schäden durch Überspannungen vorzubeugen, ist gemäß VDE 0100-443 in allen neuen oder erweiterten Gebäuden sowie bei allen Elektroinstallationen seit 2016 Überspannungsschutz Pflicht.