Schließanlagen – ohne Pflege drohen Risiken

Schließanlagen – ohne Pflege drohen Risiken

Einbrecher verschaffen sich zu Geschäftsräumen in fast der Hälfte der Fälle durch Türen Zutritt. Durch eine auf die örtlichen Gegebenheiten optimal abgestimmte Schließanlage können ungebetene Gäste aber bereits am Betreten des Gebäudes gehindert und somit großer Schaden vermieden werden.
Als Schließanlage versteht man ein aus mehreren Schließzylindern bestehendes Schließsystem. Neben der Einbruchhemmung dient es durch die Schlüsselvergabe auch der Verwaltung von Zutritts- und Nutzungsberechtigungen von Gebäuden oder einzelnen Räumen.

Regelmäßige Instandhaltung notwendig

Damit eine Schließanlage ihre Aufgaben dauerhaft und zuverlässig erfüllen kann, ist eine regelmäßige, fachgerechte und maßgeschneiderte Instandhaltung vonnöten. Der Bundesverband der Hersteller- und Errichterfirmen von Sicherheitssystemen e.V. (BHE) weist darauf hin, dass die Funktionsfähigkeit von Schließanlagen von den Herstellern nur garantiert wird, wenn eine regelmäßige Instandhaltung von Schließzylindern – nach etwa 5.000 Schließzyklen oder mindestens einmal jährlich – erfolgt. „Schließzylinder unterliegen einer enormen Beanspruchung, was sich nicht erst durch offensichtliche Funktionsstörungen bemerkbar macht“, so Dr. Urban Brauer, Geschäftsführer des BHE. „Stattdessen geschieht das Nachlassen der Funktionsbereitschaft schleichend und wird kaum bemerkt, vergleichbar mit dem allmählichen Schwinden der Bremswirkung eines Autos.“

Zeitnahe Aktualisierung

Bei der Instandhaltung können auch geänderte Sicherheitsbedürfnisse oder Zutrittsberechtigungen berücksichtigt werden. So ist bei einem Benutzerwechsel und/oder Schlüsselverlust eine zeitnahe Aktualisierung der Schließanlage durch die Anpassung bzw. den Wechsel von Schließzylindern und Ausgabe oder Einzug von Schlüsseln einschließlich Anpassung der Dokumentation/Software notwendig.

Elektronische Schließtechnik immer beliebter

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und zahlreichen Vorteile von Schließanlagen schätzen und nutzen immer mehr Gebäudeinhaber. Dies zeigen auch die aktuellen Ergebnisse der 10. WIK-Sicherheits-Enquête. Hier steht die elektronische Schließtechnik an der Spitze der Investitionen in die Sicherheitstechnik für die Jahre 2011 bis 2013. Über 40% der Manager in der Unternehmenssicherheit werden in diesem Segment bis Ende 2013 auf- oder nachrüsten – im laufenden Jahr sogar fast jedes dritte Unternehmen.

Umfangreiche Informationen

Aufgrund des großen Interesses an diesem Thema informiert der BHE-Fachausschuss für mechanische Sicherungstechnik in seinem neuen Papier ‚Schließanlagen – Die Notwendigkeit zur Pflege‘ über die nötigen Instandhaltungsmaßnahmen bei Schließanlagen. Interessenten können das Papier auf der BHE-Homepage www.bhe.de kostenlos downloaden oder beim BHE anfordern. Die im BHE organisierten Fachfirmen stehen Interessenten gerne mit ihrer Fachkompetenz, auch in puncto Instandhaltung, zur Verfügung. Unter www.bhe.de/k-mechanik/ gibt es eine Landkarte, die es per Klick auf das PLZ-Gebiet ermöglicht, nach Experten für mechanische Sicherungstechniken in der Nähe zu suchen.

BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.
www.bhe.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Pollmann
Bild: Pollmann
Smarte Planung und durchgängige Automation

Smarte Planung und durchgängige Automation

Das jüngste Werk der Firma
Pollmann, Hersteller von Schiebedach-Kinematiken und elektromechanischen Türschlossern, steht im österreichischen Vitis und wurde mit einem digitalen Zwilling virtuell geplant. Mit den wichtigsten zu erwartenden Kennzahlen gefüttert, konnten Planer und Errichter zusammen mit dem Bauherrn die realen Abläufe im 3D-Modell durchspielen, im Vorfeld optimieren und mit PC-based Control von Beckhoff durchgängig umsetzen. Das Ergebnis ist eine intelligente Vernetzung von Maschinen- und Industriebau.

Bild: E1 Energiemanagement
Bild: E1 Energiemanagement
Energieeinsparung überwachen und visualisieren

Energieeinsparung überwachen und visualisieren

Automatisierungstechnik von ABB spielt eine wichtige Rolle im Energiespar-Contracting-Projekt von E1 Energiemanagement an der Polizeiakademie Niedersachsen in Oldenburg. AC500-Steuerungen des Herstellers haben hier eine zentrale Funktion bei der Regelung und Steuerung der Gesamtanlage, während die Betriebsdatenmanagement-Software Zenon für die Überwachung und Visualisierung zuständig ist.

Bild: Regiolux GmbH
Bild: Regiolux GmbH
Lichtlösungen für hohe Hygieneansprüche

Lichtlösungen für hohe Hygieneansprüche

Die Alphaomega Labor GbR in Leipzig gehört zu den Einrichtungen, bei denen die Auswertungen von PCR-Tests in der Corona-Pandemie eine Rolle gespielt haben. Daneben bietet das Unternehmen ein breites Spektrum der Labordiagnostik sowie ein umfassendes Hygienemanagement an. Gutes Sehen ist für die Arbeit im Labor sehr wichtig. Als 2019 ein zweistöckiger Neubau bezogen wurde, erhielten die Räume daher ein maßgeschneidertes Beleuchtungskonzept und moderne Lichtlösungen von Regiolux.

Bild: DOGAWIST Investment GmbH
Bild: DOGAWIST Investment GmbH
Vom klassischen Büro zum modernen Ensemble

Vom klassischen Büro zum modernen Ensemble

Im Kölner Quartier Butzweilerhof belegt seit Sommer 2022 die Lise GmbH mit über 80 Mitarbeitenden rund 1.250m² des neuen und modern gestalteten Bürokomplexes Kite. Der Name des dreiteiligen Baus steht für Aufwind – was nicht nur im übertragenen Sinn ein gutes Omen für die im Gebäude ansässigen Unternehmen sein soll, sondern auch Bezug nimmt auf das ehemals an dieser Stelle gelegene Flughafengelände. Das KNX-Bedienpanel Controlpro und die Youvi App von Peaknx erleichtern dabei den Arbeitsalltag.

Bild: CES-Gruppe
Bild: CES-Gruppe
Schlüsselmanagement für Kommunen

Schlüsselmanagement für Kommunen

Kommunale Liegenschaften werden von verschiedenen Personen zu unterschiedlichen Zeiten betreten. Bereiche mit Publikumsverkehr und nicht öffentliche Bereiche müssen zuverlässig voneinander getrennt sein. Meist sind die Gebäude über die gesamte Kommune verteilt und je nach Alter sind unterschiedliche Schließsysteme im Einsatz. Rein mechanische Schließsysteme haben hier z.B. den Nachteil, dass Teile der Schließanlage ausgetauscht werden müssen, wenn ein übergeordneter Schlüssel verloren geht. Ein intelligentes Zutrittssystem mit passendem Schlüsselmanagement bietet hierfür viele Vorteile.

Bild: Fränkische Rohrwerke
Bild: Fränkische Rohrwerke
KWL-Komplettsystem

KWL-Komplettsystem

Profi-Air heißt das Komplettsystem von Fränkische für die kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL). Alle Komponenten des Systems sind aufeinander abgestimmt, beanspruchen nur wenig Platz und verschwinden fast vollständig hinter Wänden oder in Decken. Dank zahlreicher Komponenten bleiben Nutzer flexibel und können das System bei Bedarf an ihre Vorstellungen anpassen.

Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Passende Ladelösungen für E-Fahrzeuge

Passende Ladelösungen für E-Fahrzeuge

Mit den Wallboxen der Witty-Produktfamilie hat das Unternehmen Hager für verschiedene Anforderungen Lösungen im Portfolio. Alle Ladestationen zeichnen sich durch eine einfache Montage und Bedienfreundlichkeit aus. Sie sind auf ihre jeweiligen Einsatzzwecke abgestimmt, sodass Elektrohandwerker und
Planer ihren Kunden immer eine passende Lösung anbieten können. Dazu gehören auch PV-optimierte
Anwendungen sowie Produkte für den halböffentlichen Raum. Auch an das passende Zubehör ist gedacht.