Mehr Zuschuss für Gebäudeenergieberatung

Energieeffiziente Lösungen schonen Umwelt und Geldbeutel. Grundlage für Eigentümer ist eine Gebäudeenergieberatung. Für eine solche Beratung hat nun die Bundesregierung die Förderung erhöht: Seit 1. Februar gibt es für die Vor-Ort-Beratung in Ein- oder Zweifamilienhäusern bis zu 1.300€ Zuschuss. Mehr Infos dazu liefert das Informationsportal Zukunft Altbau. Auch im heutigen Newsletter geht es um das Thema Energie und Effizienz. Im Folgenden finden Sie u.a. die aktuelle Marktanalyse des BSI zu den technischen Möglichkeiten beim Einbau von Smart-Meter-Gateways sowie eine Studie zum Thema hauseigenes Wärmemanagement.

Thematik: Allgemein
Ausgabe:
TeDo Verlag GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Energieeffiziente Lösungen schonen Umwelt und Geldbeutel. Grundlage für Eigentümer ist eine Gebäudeenergieberatung. Für eine solche Beratung hat nun die Bundesregierung die Förderung erhöht: Seit 1. Februar gibt es für die Vor-Ort-Beratung in Ein- oder Zweifamilienhäusern bis zu 1.300€ Zuschuss. Mehr Infos dazu liefert das Informationsportal Zukunft Altbau. Auch im heutigen Newsletter geht es um das Thema Energie und Effizienz. Im Folgenden finden Sie u.a. die aktuelle Marktanalyse des BSI zu den technischen Möglichkeiten beim Einbau von Smart-Meter-Gateways sowie eine Studie zum Thema hauseigenes Wärmemanagement.

Bild: Erco GmbH, Fotografie: Sebastian Mayer
Bild: Erco GmbH, Fotografie: Sebastian Mayer
Ein neuer Ansatz für die Lichtplanung

Ein neuer Ansatz für die Lichtplanung

LEDs haben sich durchgesetzt und mittlerweile sind deren Effizienz und geringen Kosten für gute Lumenwerte selbstverständlich geworden. Allerdings haben die Verbesserungen durch die LEDs auch dazu geführt, dass sich in der Lichtplanung einige nachteilige Ansätze etabliert haben. Viele greifen zu flächendeckender Beleuchtung und nehmen sogar Streulicht in Kauf, weil sie meinen: LEDs sind so effizient. Wo Nachhaltigkeit zur Priorität geworden ist und die Energiekosten steigen, wird allerdings schnell klar, dass wir es uns nicht mehr leisten können, so zu handeln.