ISH: Fachbesucheranteil aus dem Ausland steigt

ISH: Fachbesucheranteil aus dem Ausland steigt

Die ISH, weltgrößte Leistungsschau für Sanitär, Heizung und Klima (SHK), ist am 19. März in Frankfurt am Main mit hohen Besucherzahlen aus dem In- und Ausland zu Ende gegangen. Während der fünf Tage kamen 204.000 Besucher (2009: 201.000) und 2.355 Hersteller (2009: 2.336) aus aller Welt. Deutlich gestiegen ist gegenüber der Veranstaltung vor zwei Jahren der Anteil der ausländischen Fachbesucher. Er sprang um sechs Punkte auf 35%, das entspricht rund 71.000 Fachleuten (2009: 58.000). Die Auslandszuwächse stammen vor allem aus den Wachstumsregionen der Welt, neben Kern- und Osteuropa kamen mehr Entscheider aus Asien und den USA. Beherrschende Themen waren Ressourcenschonung, Nachhaltigkeit, Effizienz und erneuerbare Energien. Die stärkste Besuchergruppe der ISH bildete erneut das Handwerk, das bei der Einrichtung und technischen Ausstattung von Gebäuden eine zentrale Rolle spielt. Rund 75.000 Installateure informierten sich zur ISH über die Weltneuheiten. Stark vertreten waren daneben die Industrie, der Handel sowie Architekten, Planer und Ingenieure. Die nächste ISH findet vom 12. bis 16. März 2013 in Frankfurt am Main statt.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
ISH Messe Frankfurt
http://ish.messefrankfurt.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige