Intelligente Lichtsteuerung in Industrie und Logistik

Empfehlungen für Licht und Sensorik

Intelligente Lichtsteuerung in Industrie und Logistik

Unterschiedliche Raumsituationen in Gewerbeimmobilien erfordern eine sensorische Lösung, die die spezifischen Anforderungen erfüllt und präzise Ergebnisse und eine optimale Energieersparnis liefert. Der 48-seitige Leitfaden von Steinel unterstützt Planer und Elektroinstallateure bei der Vorbereitung und Installation einer automatischen Beleuchtungssteuerung.

 (Bild: STEINEL Vertrieb GmbH)

(Bild: Steinel Vertrieb GmbH)

Anhand typischer, praxisnaher Beispiele aus Industrie und Logistik werden die jeweils räumlichen Gegebenheiten erläutert und Empfehlungen für Licht- und Sensorik-Lösungen zur Umsetzung gegeben. Montage-Tipps, Installationshinweise per Video sowie eine beispielhafte Kostenrechnung ergänzen die Planungsvorbereitung. Ob ein Hochregallager mit großer Deckenhöhe, ein Großraumbüro mit Raumteilern und Säulen, ein verwinkeltes Treppenhaus oder eine weitläufige Parkgarage: jede dieser Räumlichkeiten hat spezifische Anforderungen, die bei der Planung einer intelligenten Lichtsteuerung berücksichtigt werden müssen. Die einwandfreie Lichtschaltung setzt eine lückenlose und exakte Erfassung der Raumnutzung voraus. Nur so kann optimal Energie eingespart werden. Steinel bietet hierfür Sensoren auf der Basis von vier verschiedenen Erfassungstechnologien an: Passiv-Infrarot, Hochfrequenztechnologie, Ultraschall und Kameratechnik. Auf jeweils einer Doppelseite des Leitfadens werden 18 praxisnahe Planungsbeispiele für typische Anwendungen ausführlich erläutert. Eine vermasste Raumskizze gibt Orientierung für die Installation der jeweiligen Licht- oder Sensorik-Lösung und zeigt die Reichweiten und Erfassungsbereiche auf. Planer und Elektroinstallateure erhalten zudem Montage-Tipps und Installationshinweise per Videolink. Zur Einschätzung des Investitionsvolumens werden in einer Beispielrechnung die Sensor-Kosten pro Quadratmeter dargestellt. Der Leitfaden kann beim Unternehmen angefordert werden.

Ausgabe:
STEINEL Vertrieb GmbH
www.steinel.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Bild: Schnabl Stecktechnik GmbH
Befestigungslösungen steigern Effizienz

Befestigungslösungen steigern Effizienz

Für Großbaustellen müssen Monate – manchmal auch Jahre – für die Verlegung aller Installationen eingeplant werden: Die Ressourcen müssen ausreichend, aber möglichst optimal eingeplant werden, Materialien bestellt und alle Eventualitäten berücksichtigt werden. Und sind dann endlich alle Leitungen verlegt, gibt es oftmals doch noch Änderungen. Eine nicht nur ärgerliche, sondern vor allem zeitintensive Situation für Elektrohandwerksbetriebe, die besonders bei komplexen Installationen in Smart Buildings häufig vorkommt.

Anzeige

Anzeige

Anzeige