Gründung einer eigenen Landesgesellschaft
Dallmeier baut Präsenz in der Türkei aus
Orhan Yorukoglu, Sales Director bei Dallmeier Türkiye
Orhan Yorukoglu, Sales Director bei Dallmeier Türkiye – Bild: Dallmeier Electronic

Dallmeier Electronic gibt die Gründung einer eigenen Landesgesellschaft in der Türkei bekannt. Die neu gegründete Dallmeier Türkiye wird ab sofort interessierte Errichter und Sicherheitsdienstleister mit zusätzlichem Vertriebs-, Pre-Sales- und Supportpersonal unterstützen. Ein Dallmeier Türkiye Showroom und ein Democenter ergänzen das Angebot. Dallmeier ist bereits seit 2009 in der Türkei aktiv. Prominente Kunden wie der Flughafen Istanbul, das Alsancak-Stadion oder die Merit Hotel & Casino Group vertrauen bereits auf die Videosicherheitssysteme des Regensburger Herstellers. Auch immer mehr kleine und mittelständische Handelsunternehmen, Banken, Stadien und öffentliche Auftraggeber in der Türkei nutzen die Videosicherheitslösungen. Aufgrund der stetig steigenden Nachfrage hat sich Dallmeier nun entschlossen, eine eigene Landesgesellschaft, Dallmeier Türkiye, zu gründen. In der kürzlich eröffneten Niederlassung in der Hacettepe TechnoCity in Ankara dreht sich alles um eine umfassende und praxisorientierte Kundenbetreuung – von der Presales-Beratung bis zum technischen Support.

Dallmeier Türkiye vertreibt ausschließlich über Integratoren und Errichter. Ihnen bietet das Unternehmen in seinen Räumlichkeiten in Ankara ein komplettes Portfolio an Technologien und umfassenden Dienstleistungen: Von der Beratung und dem Dallmeier 3D-Planungsservice, mit dem Kunden und Partner schon vor Projektbeginn alle Details ihrer zukünftigen Anlage anhand eines digitalen Zwillings genau definieren können, über den Factory Acceptance Test, der die gesamte Anlage vor der Übergabe prüft, bis hin zur Unterstützung im laufenden Betrieb. Neben einem Besprechungsraum und einem Showroom für Produktvorführungen stehen den Partnern auch Schulungsräume für Schulungen zur Verfügung.

„Für Errichter und Integratoren ist die Gründung von Dallmeier Türkiye eine wichtige Botschaft. Mit Dallmeier können sie sich durch eine Vielzahl von kostensparenden Innovationen profilieren. So können unsere Integratoren paradoxerweise Lösungen mit Produkten aus einem vermeintlichen Hochlohnland anbieten, mit denen sie mehr als konkurrenzfähig sind. Und das bei höherer Qualität und interessanten Margen“, so Orhan Yorukoglu, Sales Director, Dallmeier Türkiye. „Mit dem Büro in Ankara bieten wir unseren Partnern nun alle notwendigen Ressourcen, um ihren Kunden hochwertige Lösungen und Dienstleistungen anzubieten. Auch die Kanalneutralität ist für uns sehr wichtig. Wenn ein Partner ein Projekt bei uns anmeldet, kann er sicher sein, dass wir ihm einen entsprechenden Projektschutz garantieren.“

Video Case Study: Dallmeier am Istanbul Airport – Video: Dallmeier Electronic auf YouTube
Dallmeier electronic GmbH & Co.KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Tüv Süd
Bild: Tüv Süd
Ein Booster für die Elektromobilität

Ein Booster für die Elektromobilität

Das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) enthält verbindliche Vorgaben zur Leitungs- und Ladeinfrastruktur in Gebäuden. Doch vor allem bei neugebauten Mehrfamilienhäusern hapert es vielerorts noch an der Umsetzung. Fachplaner, Gebäudeautomatisierer und das Elektrohandwerk können
helfen, Zusatzaufwand und hohe Folgekosten für Nachbesserungen zu vermeiden.

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Türkommunikation 4.0

Türkommunikation 4.0

Die Türkommunikation blickt auf eine belebte Geschichte zurück. Was ursprünglich mit einem bloßen Klopfen begann, hat sich im Laufe der Zeit und im Einklang mit neuen Technologien stetig weiterentwickelt: Von der reinen Mechanik hin zur elektronischen Klingel, von der Sprechanlage zum Video-Türkommunikationssystem und von der Mehrdrahttechnik zum TwinBus – dem ersten Ritto Bussystem speziell für die Türkommunikation. Im Zuge der digitalen Transformation wird die Geschichte nun weitergeschrieben. Das neueste Kapitel: ‚Von analog zu digital, von Twinbus zu Twinbus IP‘.

Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Licht im Dunkeln

Licht im Dunkeln

LED-Beleuchtung gehört zu unserem Alltag. Professionelle Lösungen bieten mehr Möglichkeiten beim Neubau oder Renovieren. Wie sieht eine zuverlässige und sichere Versorgung aus? Phoenix Contact hat dazu eine neue Lösung entwickelt. Die 24V LED-Stromversorgung der Step-Power-Produktfamilie vereint eine flache Bauform mit hoher Leistungsdichte. Sie eignet sich für die Montage im Installationsverteiler und in abgehängten Decken.

Bild: Carsten Heidmann
Bild: Carsten Heidmann
Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Der Einstieg in das digitale Büro beginnt für viele Handwerksbetriebe mit der Ablösung der händischen Stundenzettel durch eine digitale Zeiterfassung. Immer mehr Betriebe entscheiden sich für die elektronische Form der Arbeitszeiterfassung im Büro und Außendienst. Damit soll nicht nur der administrative Aufwand durch fehleranfällige Mehrfacherfassungen, Nachbearbeitungen und fehlende Übersicht reduziert werden. Sie soll auch eine valide Datenbasis in Echtzeit und damit eine bessere Planung und Steuerung der gesamten Ressourcenverwaltung sowie aller nachgelagerten Prozesse ermöglichen.

Bild: WSCAD GmbH
Bild: WSCAD GmbH
Optimale Elektroplanung für zeitgemäßes Bauen

Optimale Elektroplanung für zeitgemäßes Bauen

Die heutigen Erwartungen an eine sichere und komfortable Gebäudetechnik sind größer denn je. Das Elektro-Engineering geht Hand in Hand mit der übergreifenden Gesamtbauplanung und muss maßgeschneiderte Lösungen vom Schaltschrank bis zur Steckdose ausarbeiten. Eine professionelle E-CAD-Arbeitsumgebung verbindet schnelles, durchgängiges Planen und Projektieren mit transparentem
Service für die individualisierbare und gewerkeübergreifende Raum- und Gebäudeautomatisierung.