Bundesverdienstkreuz für Walter Mennekes

Bundesverdienstkreuz für Walter Mennekes

Im Dezember 2013 bekam der Unternehmer Walter Mennekes aus Kirchhundem im Sauerland in einer Feierstunde in Düsseldorf das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse überreicht. Diese außergewöhnliche Auszeichnung ehrt einen Unternehmer, der sich in seiner zupackenden Art in Ehrenämtern engagiert, sich intensiv darum kümmert, Jugendlichen zu einem passenden Ausbildungsplatz und damit zu einer beruflichen Lebensperspektive zu verhelfen und der nicht zuletzt durch seinen persönlichen Einsatz wie durch großzügige Spenden das örtliche Hospiz ebenso unterstützt wie er junge sportliche Talente fördert. Zugute kommen ihm dabei seine vielfältigen Verbindungen als ungemein aktiver Unternehmer eines weltweit agierenden Markenunternehmens, als Präsident der Deutschen Messegesellschaft AUMA, als Mitglied des Kuratoriums der ‚Stiftung Deutsche Sporthilfe‘ oder als Verwaltungsbeirat des FC Bayern München. Walter Mennekes nahm diese hohe Auszeichnung berührt entgegen. Im Bild Ministerin Dr. Angelica Schwall-Düren und Walter Mennekes während der Verleihung.

MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG
www.sps-magazin.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sparkasse Reichenau
Bild: Sparkasse Reichenau
Keine halben Sachen

Keine halben Sachen

Nahtlose Einbindung von Tür- und Fenstertechnik Keine halben Sachen Bei der Konzeption und Umsetzung von Gebäudeleitsystemen wird das Gewerk Türen oft als nachrangig betrachtet und erst spät integriert. Das Augenmerk von Bauherren und Ausführenden liegt meist nicht...

Anzeige

Anzeige

Anzeige