Lupus-Electronics bindet Gardena in sein Smart-Home-Sicherheitssystem ein

Lupus-Electronics bindet Gardena in sein Smart-Home-Sicherheitssystem ein

Kooperation bringt smarte Steuerung von Abläufen im Garten

Lupus-Electronics erweitert sein Serviceangebot: Ab sofort kooperiert der Hersteller von Smart-Home- und Sicherheitstechnik mit der Gartenmarke Gardena, die ein breites Sortiment mitsamt aller für die Gartenpflege benötigter smarten Produkte anbietet. Diese lassen sich nun in die Systeme von Lupus integrieren.

Bild: Gardena GmbH

Bild: Gardena GmbH

Das Zusammenspiel aus Smart-Home-Sicherheitssystem und smarten Gartenprodukten bietet zahlreiche Möglichkeiten für Benutzer. Von einer optimierten und bequemen Gartenbewässerung dank automatisierter Bodenfeuchtsensoren bis hin zu Rasenmähern, die sich selbst parken, wenn der Garten betreten wird bzw. aktiviert werden, wenn man das Haus verlässt. „Es ist unser Ziel, bei Lupus möglichst ganzheitliche und vielseitige Smart-Home-Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Die Kooperation mit Gardena sorgt dafür, dass man nun auch im Garten auf unser bewährtes System zurückgreifen kann und steht symbolisch für unser Bestreben, ein möglichst inklusives System zu bieten“, sagt Matthias Wolff, Geschäftsleiter von Lupus-Electronics. Lupus-Electronics vereint mit seinen XT-Zentralen elektrische Alarmanlagen, Smart-Home- und Überwachungstechnik in einem System. Von Videokameras über automatische Rauchmelder bis hin zu den Gartenprodukten von Gardena lassen sich die unterschiedlichsten Gadgets und Sensoren in das per App steuerbare System integrieren.

Thematik: News
| News
Ausgabe:
Lupus-Electronics GmbH
www.lupus-electronics.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige