Photovoltaik

Micro-Energieschule

Micro-Energieschule Der Lehrmittelhersteller für erneuerbare Energien, IKS Photovoltaik, präsentiert in München sein neues Lehrmittel für Grundschulen, eine Micro-Energieschule, die künftig auch wahlweise im Modell einer kleinen Energie-Firma erhältlich sein wird. Gleichzeitig wird es das Energiegebäude auch noch in einem zweiten Modell, in der Ausführung...

mehr lesen

Flachdachsysteme

Flachdachsysteme Das Eberswalder Solarsystemhaus Mptec GmbH & Co. KG stellt auf der Weltleitmesse für Solartechnik, Intersolar Europe 2013 in München, erstmals seine neuen aerodynamischen, durchdringungsfreien Flachdachsysteme für flache und flachgeneigte Dächer vor. Die neueste Generation des 'Snowflake'-Systems ist für Dächer mit geringer Lastreserve...

mehr lesen

Zentralwechselrichter und Energiespeichersysteme

Zentralwechselrichter und Energiespeichersysteme AEG Power Solutions (AEG PS) wird eine breite Palette an Zentral-Wechselrichtern, Energiespeichersystemen und Energielösungen für das Smart Grid in München präsentieren. Bis zu 1.300kWp Spitzenleistung unterstützt der neue 880kVA Solar-Zentralwechselrichter von AEG PS. Der neue Zentralwechselrichter PV.800...

mehr lesen

PV-Projektierungssoftware

PV-Projektierungssoftware Neue Möglichkeiten zum Planen, Berechnen, Simulieren und Dokumentieren von PV-Anlagen präsentiert Data Design System (DDS) auf der diesjährigen Intersolar Europe. Interessierte finden erstmalig alle Informationen rund um die neu entwickelte Version 9 der vielseitigen Projektierungssoftware DDS-CAD PV. Als spannendes Extra für die...

mehr lesen

Polykristallines Solarmodul

Polykristallines Solarmodul Der Photovoltaikspezialist Soleos Solar bringt im Juni ein neues Solarmodul auf den Markt. Das polykristalline Modul Soleos 250P wird in Europa hergestellt. Es hat eine Nennleistung von 250W und eine Moduleffizienz von 14,94%. Im Vergleich zu seinen Vorgängermodellen liefert es somit mehr Leistung und einen höheren Wirkungsgrad....

mehr lesen

Solarunterkonstruktionen für Flachdächer

Solarunterkonstruktionen für Flachdächer Bisher war der Aufbau aerodynamischer Flachdachsysteme meist aufwändig und die Lagerung, bedingt durch deren großen Platzbedarf, nur schwer möglich. Abhilfe schaffen die Systeme der Baureihe Miralux der Richard Brink GmbH & Co. KG: Das Unternehmen bietet die Unterkonstruktionen in zwei Varianten an: Die Miralux 2...

mehr lesen

Überspannungsschutz:

Überspannungsschutz:Systemkonzept mit Push-in-TechnikIn der Gebäudeleittechnik ist der Blitz- und Überspannungsschutz fester Bestandteil der Installation - auch ein möglicher Ausfall der Überspannungsschutz-Geräte sollte rechtzeitig gemeldet werden. Neben einer vorausschauenden Überwachung bieten die Schutzgeräte der Produktfamilie Plugtrab PT-IQ noch...

mehr lesen

Brandschutz bei der Nachrüstung mittlerer Photovoltaikanlagen

Brandschutz bei der Nachrüstung mittlerer Photovoltaikanlagen Mit dem modularen Fehlerstromgerät DMRCD 1B+ von Doepke Schaltgeräte lassen sich der integrierte Brandschutz sowie eine 24h-Überwachung von Photovoltaikanlagen realisieren. Das Gerät hat in Verbindung mit einer separaten, von Doepke freigegebenen Trenneinrichtung den zusätzlichen Vorteil einer...

mehr lesen

Von Strompreisen abkoppeln – Eigenversorgung mit nachgeführten Photovoltaik-Anlagen

Von Strompreisen abkoppeln - Eigenversorgung mit nachgeführten Photovoltaik-AnlagenZugegeben - es klingt ziemlich naiv. Aber es funktioniert tatsächlich: Deutschlands Stromverbraucher können sich unabhängig vom öffentlichen Stromnetz machen und ihr Eigenheim autark mit Solarenergie versorgen. Kosten: rund 25.000 Euro. Und damit werden Strompreise für die...

mehr lesen

PV-Speicherlösung

PV-Speicherlösung Mit dem Hawi-PV-Manager, einer kompakten All-in-One-Lösung, ist laut Hersteller eine gute Eigennutzung des erzeugten Solarstroms möglich. Bei der dabei angewandten Speichertechnologie wird erzeugter PV-Strom primär zum direkten Eigenverbrauch verwendet, Überschüsse werden in Batterien zwischengespeichert und erst anschließend selbst...

mehr lesen

Sicherungstechnik für Photovoltaikanlagen

Sicherungstechnik für Photovoltaikanlagen Speziell für die Anwendungen in Photovoltaikanlagen stellt die Efen GmbH zweipolige DC-NH-Sicherungsleisten sowie die zugehörigen NH-Sicherungseinsätze vor. Zum Einsatz kommen sie im DC-Sammler der Photovoltaikanlage, wo sie jeweils die zu Strings zusammengefassten Module absichern. Mit der Sicherungsleiste wird...

mehr lesen

PV-Montagesystem

PV-Montagesystem Scherer Solarstrom hat das PV-Montagesystem Vario Connect-Komfort vorgestellt, das die Montage der vorgefertigten Bauteile von oben ermöglicht. Ein speziell entwickelter Kreuzverbinder bietet verschiedene Befestigungsmöglichkeiten. Mithilfe des Kreuzverbinders kann die Montageschiene VC45/27 sowohl auf dem Sparrenanker als auch als...

mehr lesen

Kollektoren für Objekte mit hohem Trinkwasserbedarf

Kollektoren für Objekte mit hohem Trinkwasserbedarf Die weiterentwickelte Kollektorgeneration WTS-F2 ergänzt das Weishaupt-Systemangebot. Die Kollektoren sind laut Hersteller für Aufdach- und Flachdachmontage konzipiert. Die Typenreihe WTS-F2 eignet sich für Objekte mit hohem Trinkwasserbedarf wie z.B. Hotels, Sportanlagen, Mehrfamilienhäuser usw. sowie...

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©imaginima/iStock.com / Esylux
Bild: ©imaginima/iStock.com / Esylux
Dali-2-Gruppen flexibel und effizient umschalten

Dali-2-Gruppen flexibel und effizient umschalten

Energie nur dann, wenn sie wirklich gebraucht wird – so ist das Prinzip der bedarfsgesteuerten Gebäudeautomation durch intelligente Präsenzmelder. Im Bereich der Lichtsteuerung setzt die präsenz- und tageslichtabhängige Konstantlichtregelung diesen Gedanken besonders konsequent um. Beim Nutzen von Szenen des Industriestandards Dali-2 gilt es allerdings eine Besonderheit zu beachten.

Bild: Tüv Süd
Bild: Tüv Süd
Ein Booster für die Elektromobilität

Ein Booster für die Elektromobilität

Das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) enthält verbindliche Vorgaben zur Leitungs- und Ladeinfrastruktur in Gebäuden. Doch vor allem bei neugebauten Mehrfamilienhäusern hapert es vielerorts noch an der Umsetzung. Fachplaner, Gebäudeautomatisierer und das Elektrohandwerk können
helfen, Zusatzaufwand und hohe Folgekosten für Nachbesserungen zu vermeiden.

Bild: Schneider Electric GmbH
Bild: Schneider Electric GmbH
Türkommunikation 4.0

Türkommunikation 4.0

Die Türkommunikation blickt auf eine belebte Geschichte zurück. Was ursprünglich mit einem bloßen Klopfen begann, hat sich im Laufe der Zeit und im Einklang mit neuen Technologien stetig weiterentwickelt: Von der reinen Mechanik hin zur elektronischen Klingel, von der Sprechanlage zum Video-Türkommunikationssystem und von der Mehrdrahttechnik zum TwinBus – dem ersten Ritto Bussystem speziell für die Türkommunikation. Im Zuge der digitalen Transformation wird die Geschichte nun weitergeschrieben. Das neueste Kapitel: ‚Von analog zu digital, von Twinbus zu Twinbus IP‘.

Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH
Licht im Dunkeln

Licht im Dunkeln

LED-Beleuchtung gehört zu unserem Alltag. Professionelle Lösungen bieten mehr Möglichkeiten beim Neubau oder Renovieren. Wie sieht eine zuverlässige und sichere Versorgung aus? Phoenix Contact hat dazu eine neue Lösung entwickelt. Die 24V LED-Stromversorgung der Step-Power-Produktfamilie vereint eine flache Bauform mit hoher Leistungsdichte. Sie eignet sich für die Montage im Installationsverteiler und in abgehängten Decken.

Bild: Carsten Heidmann
Bild: Carsten Heidmann
Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Digitale Zeiterfassung im Handwerk

Der Einstieg in das digitale Büro beginnt für viele Handwerksbetriebe mit der Ablösung der händischen Stundenzettel durch eine digitale Zeiterfassung. Immer mehr Betriebe entscheiden sich für die elektronische Form der Arbeitszeiterfassung im Büro und Außendienst. Damit soll nicht nur der administrative Aufwand durch fehleranfällige Mehrfacherfassungen, Nachbearbeitungen und fehlende Übersicht reduziert werden. Sie soll auch eine valide Datenbasis in Echtzeit und damit eine bessere Planung und Steuerung der gesamten Ressourcenverwaltung sowie aller nachgelagerten Prozesse ermöglichen.