Schnittstelle für alle (Ge)-Fälle

16-fach SMI-Aktor für smarte Verschattung

Schnittstelle für alle (Ge)-Fälle

Die Lebensqualität in und um die eigenen vier Wände sowie der Vormarsch der Digitalisierung bilden eine immer unzertrennlichere Einheit. Ein wichtiger Teil ist die smarte Verschattung. Für den größtmöglichen Komfort ist es ratsam, dass sämtliche Komponenten für außen- und innenliegende Beschattung im selben System integriert sind. Hierbei hilft ein neuer SMI-Aktor von Becker.

 (Bild: Becker-Antriebe GmbH)

(Bild: Becker-Antriebe GmbH)

Mit dem Aktor können insgesamt 16 Antriebe über eine solche Schnittstelle angesteuert, hinzugefügt oder entfernt werden. So lässt sich das automatisierte Wohnen genießen und auf mobilen Endgeräten konfigurieren. Die Bluetooth-App steht kostenlos zur Verfügung. Ein Vorteil des Aktors ist, dass er 16 Komponenten über eine 5-adrige Netzspannungsleitung gleichzeitig kontrolliert. Durch die Kompaktheit samt transparenter Abdeckung, um versehentlichem Bedienen entgegen zu wirken, wird Raum im Verteilerkasten geschaffen und der Verkabelungsaufwand verringert. Das Gerät verfügt über eine manuelle Zentralbedienung, die per Taster direkt am Gerät vorgenommen werden kann, und einen selbstständigen Treiber, der zusätzliche Programmierungen des Aktors zur korrekten Motoranschlussprüfung überflüssig macht. Im Vergleich zu KNX-Modellen, die meist nur zwei Antriebskomponenten ansprechen, macht sich das Standard Motor Interface durch eine schnellere (2.400Bit/sec) und bidirektionale Datenübertragung (über eine Distanz von bis 350m) für präzises Anfahren einzelner Beschattungsmodule stark. Auch Befehle zum Anfahren verschiedener Zwischenpositionen sind kein Problem. Darüber hinaus gelten für Komponenten verschiedener Hersteller identische Einstellungen. Eine beliebige Kombination ist also möglich.

BECKER-Antriebe GmbH
www.becker-antriebe.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige