Kabel und Leitungen

Kabel und Leitungen

Der Marktspiegel zeigt auf den nächsten vier Seiten Hersteller und Distributoren von Kabeln und Leitungen für unterschiedliche Branchen und Bereiche. Die Produktpalette geht von Daten- und Rechnerkabeln über Installationsleitungen bis hin zu Spezialkabeln (kundenspezifische Lösungen).
In der strukturierten Haus- und Gebäudeverkabelung wird ein hohes Maß an Flexibilität gefordert. Deshalb bieten die Firmen modular ausgelegte Kabelsysteme an, die sich nach den speziellen Wünschen des Kunden kombinieren lassen. Nicht nur in Bürogebäuden, sondern auch im privaten Bereich sind die Vernetzungsansprüche gestiegen. Hier ist der Internetzugang mitlerweile zum Standard geworden. Dazu kommt die Vernetzung von Computer, Unterhaltungselektronik und intelligenter Haustechnik.

Individuelle Ansprüche

Jeder Bereich hat seine individuellen Anforderungen. So ist z.B. in Rechenzentren das Sicherheitsbedürfnis sehr hoch, da die Verfügbarkeit hier überlebenswichtig ist. Bei der Verkabelung von Photovoltaikanlagen ist UV-, Witterungs- und Temperaturbeständigkeit von großer Bedeutung. Von Kabeln für Windkraftanlagen werden hohe Sicherheitsanforderungen in Bezug auf Schwerentflammbarkeit sowie Ölbeständigkeit abverlangt und bei Offshore-Anlagen müssen sie meerwasserbeständig sein. Bei Netzwerkkabeln darf keine Störbeeinflussung durch äußere elektromagnetische Felder oder durch andere Signalleitungen stattfinden. Dies waren nur einige Beispiele für spezielle Anforderungen der verschiedenen Branchen.

Zubehör inbegriffen

Im Produktprogramm der Firmen sind neben den Standardausführungen und den zahlreichen Spezialkabeln auch die passenden Spezialwerkzeuge enthalten. Das geeignete Zubehör rundet das Angebot ab. (hsc)

Ausgabe:
TeDo Verlag GmbH
www.gebaeudedigital.de

Das könnte Sie auch Interessieren