Gewinner der E-Markenpartnerpreise 2014 geehrt

Gewinner der E-Markenpartnerpreise 2014 geehrt

Zum fünften Mal hat der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) Ende Oktober im Rahmen seines alljährlichen Branchentreffs der Elektrowirtschaft die E-Markenpartnerpreise verliehen. Sieger in der Kategorie ‚Industriepartner‘ wurde das Unternehmen Busch-Jaeger, in der Kategorie ‚Großhandelspartner‘ setzte sich EFG Cordes & Graefe Brand durch.

 (Bild: ZVEH)

(Bild: ZVEH)

Den E-Markenpartner-Ehrenpreis als Unternehmerpersönlichkeit erhielt Dr. Oswald Hager. Bei einer festlichen Gala im Hyatt Regency Hotel in Mainz nahmen die Sieger ihre Trophäen von den ZVEH-Vizepräsidenten Lothar Hellmann, Klaus-Dieter Pick und Rolf Meurer, zugleich Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft (ArGe) Medien im ZVEH, entgegen. Der Verband ehrt mit dem Preis das herausragende Engagement der Gewinner für die E-Marke. Hellmann betonte vor den rund 120 Gästen, dass die E-Handwerksunternehmen 2014 vielerorts eine sehr gute Bilanz erwarten dürfen. Für das kommende Jahr lasse sich trotz guter Perspektiven aufgrund diverser weltpolitischer und wirtschaftlicher Ungewissheiten noch keine genaue Prognose stellen. Umso wichtiger sei es, weiter verlässlich mit den Markt- und Markenverbündeten im dreistufigen Vertrieb zusammenzuarbeiten. Hohe Ingenieurskunst, hochwertiges Handwerk, perfekte Distribution – dies ist laut Hellmann der Dreiklang, der notwendig ist, um auch künftig im Wettbewerb mit immer neuen und größeren Konkurrenten wie Google, Apple & Co. zu bestehen. Die bisherigen Erfahrungen stimmen Hellmann optimistisch: „Über die Jahre ist es uns gelungen, mit den E-Markenpartnern eine Allianz des nachhaltigen Erfolgs zu schmieden. Die diesjährigen Preisträger gehören zu den Protagonisten, wenn es darum geht, die relevanten Märkte Hand in Hand nach vorne zu bringen und weiterzuentwickeln.“ Im Fokus steht dabei derzeit vor allem die Energie- und Gebäudetechnik als größter Umsatzbringer der E-Handwerke. Auch das Thema Energieeffizienz spielt eine immer wichtigere Rolle.

ZVEH
www.zveh.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sparkasse Reichenau
Bild: Sparkasse Reichenau
Keine halben Sachen

Keine halben Sachen

Nahtlose Einbindung von Tür- und Fenstertechnik Keine halben Sachen Bei der Konzeption und Umsetzung von Gebäudeleitsystemen wird das Gewerk Türen oft als nachrangig betrachtet und erst spät integriert. Das Augenmerk von Bauherren und Ausführenden liegt meist nicht...

Anzeige

Anzeige

Anzeige