Forschungszentrum für Smart Grids

Forschungszentrum für Smart Grids

Die Universität Strathclyde sowie schottische Energieunternehmen bauen zurzeit in Cumbernauld (Glasgow) das erste europäische Forschungs- und Demonstrationszentrum für intelligente Stromnetze. Laut der schottischen Regierungsorganisation Scottish Development International (SDI) soll das 12,5Mio.Pfund (rund 14,6Mio.Euro) teure ‚Power Network Demonstration Centre‘ Ende 2011 eröffnet werden. Das Zentrum soll die Einführung neuer, intelligenter Technologien – von fortschrittlichen Stromnetzen über Elektroautos bis hin zu Haushaltsgeräten – vorantreiben.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
Scottish Development International (SDI)
www.sdi.co.uk

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige