VDMA Gebäudetechnik mit neuem Vorsitz

VDMA Gebäudetechnik mit neuem Vorsitz

Der Lenkungskreis des VDMA-Forums Gebäudetechnik hat auf seiner Sitzung am 19. Juni 2013 Uwe Großmann (re.), Leiter Building Automation Siemens AG (Infrastructure & Cities Sector), zum Vorsitzenden, und Herrn Dr. Markus Beukenberg (li.), Mitglied des Vorstandes Wilo SE (Forschung und Entwicklung), zu seinem Stellvertreter gewählt. Ein Schwerpunkt der Arbeit des Lenkungskreises ist die Förderung einer integrierten Anlagentechnik im Gebäude. „Die Unternehmen der Gebäudetechnik müssen sich von ihrer Gewerkeorientierung lösen“, betont Uwe Großmann, Vorsitzender des Lenkungskreises Gebäudetechnik. „Um die Herausforderungen der Zukunft im Hinblick auf Klimaschutzziele und eine lebenswerte und sichere Umgebung langfristig zu meistern, müssen wir Gebäudetechnik als komplexen Technologieverbund verstehen, der nur durch integrierte Planung in seinen Funktionen und damit energetisch optimiert werden kann.“ Eine Voraussetzung dafür ist die Standardisierung des Produktdatenaustausches am und im Gebäude. „Wir benötigen ein Hersteller- und EDV-System-unabhängiges Datenformat, um Verbrauchsdaten realistisch abzubilden und zügig auf kurzfristige Änderungen im Energieverbrauch reagieren zu können“, so Dr. Markus Beukenberg, stellvertretender Vorsitzender des Lenkungskreises Gebäudetechnik. Immer noch gebe es zu viele verschiedene Formate, die eine integrierte Prozessabstimmung im Gebäudebetrieb verhinderten.

www.vdma.org

VDMA e.V.
www.vdma.org

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige