Uni Elektro: Neue Standorte in Deutschland

Uni Elektro: Neue Standorte in Deutschland

Uni Elektro hat elf neue Standorte in Berlin, Baden-Württemberg, Niedersachsen, in Nord-
rhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland angekündigt. Bereits im Januar hat sich die Uni Elektro-Gruppe um den Elektrogroßhändler Ströbelt erweitert. Das Unternehmen plant zudem in den nächsten Jahren einen Ausbau seiner Zentrale in Eschborn und des Kabellagers in Döbeln. Die Investitionen belaufen sich dabei auf einen zweistelligen Millionenbetrag. Die Expansion gehe zurück auf den gestiegenen externen Brutto-Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 28Mio. auf 380Mio.Euro.

Thematik: Allgemein | News
| News
Ausgabe:
Uni Elektro Fachgroßhandel GmbH & Co. KG
www.unielektro.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Sparkasse Reichenau
Bild: Sparkasse Reichenau
Keine halben Sachen

Keine halben Sachen

Nahtlose Einbindung von Tür- und Fenstertechnik Keine halben Sachen Bei der Konzeption und Umsetzung von Gebäudeleitsystemen wird das Gewerk Türen oft als nachrangig betrachtet und erst spät integriert. Das Augenmerk von Bauherren und Ausführenden liegt meist nicht...

Anzeige

Anzeige

Anzeige