Schranksystem für Energiespeichermodule

Schranksystem für Energiespeichermodule

Der Einsatz von Energiespeichermodulen stellt hohe Anforderungen an Schranksysteme. Gefragt sind Lösungen, die Aspekte wie Sicherheit, einfaches Handling und ansprechendes Design vereinen. Ein Beispiel hierfür präsentiert Rittal auf der Intersolar in München mit standardisierten Infrastrukturlösungen auf Basis seines TS 8 Schaltschranksystems. Dank hoher Flexibilität bei Standardabmessungen, unterschiedlicher Materialien wie Stahlblech, Edelstahl oder Sichttüren und eines modularen Aufbaus ist der TS 8 die geeignete Plattform zur Integration von Energiespeicher-Modulen. Die ebenfalls integrierbaren 19″-Schienen sind bis 100kg belastbar und in der Höhe flexibel montierbar. Ein Standardschrank der Serie TS 8, der mit 19″-Einschüben für Li-Ion-Batteriemodulen voll bestückt ist, bietet derzeit die Einhausung eines Energiespeichers mit einer Kapazität von circa 35kWh. Für einen höheren Bedarf an Speicherkapazität lassen sich mehrere TS 8 Schränke aneinanderreihen. Für die Integration verschiedener Batteriemodule in Schränken hat Rittal derzeit drei unterschiedliche Lösungskonzepte entwickelt, die sich in Bezug auf Innenausbau und verwendeter Speichertechnologie unterscheiden.

Rittal GmbH & Co. KG
www.rittal.de

Das könnte Sie auch Interessieren