Erfolgreiche ZVEH-Jahrestagung

Erfolgreiche ZVEH-Jahrestagung

Der Erhalt der Meisterpflicht, die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und die neuesten Entwicklungen auf dem Markt der Gebäudeautomatisierung – diese und weitere Themen standen im Fokus der Jahrestagung des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH), die vom 10. bis 13. Juni 2014 in Timmendorfer Strand stattfand. In zahlreichen Gremiensitzungen erörterten die ZVEH-Vertreter mit den Delegierten aus den Landesinnungsverbänden die aktuellen Entwicklungen und die damit verbundenen Herausforderungen für die E-Handwerke. ZVEH-Vizepräsident Lothar Hellmann hob in Vertretung des erkrankten ZVEH-Präsidenten Walter Tschischka in seiner Berichtsrede auf der Mitgliederversammlung hervor, dass die E-Handwerke derzeit hervorragend aufgestellt sind. Aufgrund ihrer guten Auftragslage und der konjunkturellen Situation haben sie allen Grund, optimistisch in die Zukunft zu blicken. Er betonte jedoch, dass auch künftig auf nationaler und europäischer Ebene die Rahmenbedingungen stimmen müssen, um erfolgreich am Markt agieren zu können. Daher dürfe die Meisterpflicht nicht in Frage gestellt werden. Sie sei eine unverzichtbare Grundlage, um hochqualifizierte Fachkräfte für die gefahrengeneigten Tätigkeiten der E-Handwerke auszubilden. In punkto EEG warnte Hellmann, dass die Reform nicht dazu führen dürfe, dass der Markt für Eigenstromerzeugung aus erneuerbaren Energien nachhaltig geschädigt werde. Bei seinem Überblick über das Engagement des Verbands hob der ZVEH-Vizepräsident die Erfolge in der politischen Arbeit, etwa bei der Neugestaltung des Elektrogesetzes, hervor. Er verwies auch auf die erfreuliche Entwicklung der E-Marke mit mittlerweile über 7.000 Mitgliedsbetrieben und 52 E-Markenpartnern. Während der Öffentlichen Festveranstaltung und dem anschließenden Festabend suchten die über 300 Teilnehmer auch den Austausch mit den Vertretern aus Industrie und Elektrogroßhandel. Das Fazit von Hellmann fiel rundum positiv aus: „Wir sind mit dem Verlauf der Jahrestagung hochzufrieden. Die Sitzungen verliefen äußerst konstruktiv. Im Dialog mit den Experten aus unserer Branche haben wir viele Impulse erhalten.“ Die nächste Jahrestagung wird vom 26. bis 29. Mai 2015 in Mannheim stattfinden.

| News
Ausgabe:
ZVEH
www.zveh.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige