Energiemanagement optimieren mit Richtlinie VDI 4602 Blatt 1

Energiemanagement optimieren mit
Richtlinie VDI 4602 Blatt 1

Nicht alle Begriffe aus dem Energiemanagement waren bisher eindeutig definiert, was zu Missverständnissen in der Praxis führte. Die neue Richtlinie VDI 4602 Blatt 1 der VDI-Gesellschaft Energietechnik schafft hier Abhilfe. Sie enthält eindeutige Begriffsdefinitionen, die auf verschiedene Bereiche wie zum Beispiel Objekte öffentlicher Gebietskörperschaften, gewerbliche und industrielle Objekte sowie Objekte von Energieversorgungsunternehmen anwendbar sind. Darüber hinaus beschreibt die Richtlinie VDI 4602 Blatt 1 ‚Energiemanagement; Begriffe‘ die Platzierung des Energiemanagements in bekannten Management-Systemen und zeigt dessen Notwendigkeit als permanente Aufgabe auf. Sie legt die Anforderungen an ein Energiemanagementsystem hinsichtlich Wirksamkeit dar und erläutert die einzelnen Module sowie typische Funktionen am Beispiel der industriellen Energieanwendung. Ein geplantes Folgeblatt wird Beispiele behandeln, die die Anwendung der Begriffe in der Praxis aufzeigt. Die Richtlinie, die den Entwurf von April 2006 ablöst, ist in deutsch/englischer Fassung für E 97,90 beim Beuth Verlag in Berlin, Tel. 030/2601-2260, Fax 030/2601-1260, erhältlich. Onlinebestellungen sind möglich unter www.vdi.de/richtlinien oder www.beuth.de

VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.
www.vdi.de

Das könnte Sie auch Interessieren