Einfache Beratung mit der E-Process-App:

Einfache Beratung mit der E-Process-App:

Von der virtuellen Szene zum individuellen Angebot

Um Elektroinstallateuren eine umfassende und dennoch einfach durchzuführende Beratung von privaten Bauherren zu ermöglichen, hat die Deha Gruppe für ihre Kunden die kostenlose E-Process-App für iPad und Android-Tablets entwickelt: Damit bekommt das Fachhandwerk eine moderne Beratungshilfe an die Hand, die hochwertige und zukunftsfähige Elektrotechnik rund ums Haus ansprechend und herstellerübergreifend präsentiert.

Neu für iPad und Android-Tablets: Die 
E-Process-App der Deha Gruppe. Der digitale Beratungsleitfaden für das Elektro-Fachhandwerk hilft dabei, Kunden gezielt und individuell zu beraten, Wünsche zu entdecken und passgenaue Angebote zu erstellen. Die zusätzliche E-Katalog-App hält digitale Broschüren und Kataloge führender Hersteller bereit. (Bild: Deha Gruppe)

Neu für iPad und Android-Tablets: Die
E-Process-App der Deha Gruppe. Der digitale Beratungsleitfaden für das Elektro-Fachhandwerk hilft dabei, Kunden gezielt und individuell zu beraten, Wünsche zu entdecken und passgenaue Angebote zu erstellen. Die zusätzliche E-Katalog-App hält digitale Broschüren und Kataloge führender Hersteller bereit. (Bild: Deha Gruppe)


Im virtuellen Vorführ-Haus sind alle Räume hinterlegt, ebenso die einzelnen Bereiche der Elektrotechnik. Diese werden beim animierten Rundgang durchs Haus kombiniert und man erhält unterschiedliche Situationen, anhand derer sich die einzelnen Lösungen eindrucksvoll darstellen lassen: Animierte Beleuchtungs- oder Verschattungsszenarien, die Demonstration einer sicheren Türkommunikation oder die Funktionsweise von Windsensoren, Wärmepumpen oder KNX-Systemen. Diese und viele weitere Elektrolösungen können für alle Räume und individuelle Bedürfnisse angewandt werden – sogar für Garten oder Terrasse, Keller- und Technikräume oder vor der Haustür. Wünscht ein Kunde Lösungen, die ein bestimmtes elektrotechnisches Thema in den Fokus stellen, stehen bei E-Process vier Themenwelten zur Verfügung: Elektrointelligenz, Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit. Wählt man eines davon an, werden umgehend alle dazu passenden Lösungen angezeigt. So sieht der Kunde, welche Möglichkeiten überhaupt bestehen und der Elektroinstallateur kann jedes vom Bauherren gewünschte Themengebiet vertiefen. So werden Kundenwünsche nicht nur gezielt geweckt, sondern auch zufällig entdeckt.
Beim gemeinsamen virtuellen Streifzug durch ein Einfamilienhaus werden elektrotechnische Produkte und Lösungen für jeden Raum angezeigt. Neben den gezielten Wünschen werden den Bauherren auf diese Weise zusätzliche Ideen gegeben. (Bild: Deha Gruppe)

Beim gemeinsamen virtuellen Streifzug durch ein Einfamilienhaus werden elektrotechnische Produkte und Lösungen für jeden Raum angezeigt. Neben den gezielten Wünschen werden den Bauherren auf diese Weise zusätzliche Ideen gegeben. (Bild: Deha Gruppe)

Erweiterungs-App mit Katalogen und Broschüren

Als Ergänzung zur Beratungs-App steht im App Store für das iPad bzw. bei Google Play für Android-Systeme die zusätzliche Erweiterungs-App E-Katalog zur Installation bereit – ebenfalls kostenfrei. Dort sind alle Deha-Kataloge sowie Broschüren und Kataloge führender Hersteller im PDF-Format abgespeichert und können komfortabel gehandhabt werden. Die gewünschten Unterlagen müssen nur einmal heruntergeladen werden, über Aktualisierungen wird der Nutzer informiert und führt sie mit nur einem Knopfdruck schnell aus. So ist die Aktualität von Produkten und Preisen immer gewährleistet und das Herumtragen von vielen schweren Katalogen entfällt. Weitere Extras runden die Tablet-App ab und machen daraus ein ganzheitliches Tool für das Fachhandwerk: Vor dem Beratungsgespräch werden die Kundendaten direkt in der App erfasst, während des Gesprächs können interessante Themen zudem als Favoriten markiert und durch Notizen erweitert werden. Bei Bedarf kann dann mühelos zur Katalog-App gewechselt werden, in denen sich alle erforderlichen Informationen schnell nachschlagen lassen. E-Process erstellt außerdem automatisch ein Gesprächsprotokoll, das alle Favoriten und Notizen enthält. Nach Gesprächsende besteht die Option, dieses sofort per Mail an den Kunden zu versenden und im Nachgang auf Basis des Protokolls und der Notizen ein Angebot zu erstellen – genau nach den getroffenen Absprachen und speziellen Kundenwünschen. Auf diese Weise positioniert sich der Elektroinstallateur als kompetenter Kundenberater und moderner Dienstleister, der kundenorientiert informiert und passgenaue Angebote erstellt.

DEHA Elektrohandelsgesellschaft mbH & Co. KG
www.deha.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: ©ipopba/stock.adobe.com
Bild: ©ipopba/stock.adobe.com
Effizienz und Intelligenz bei der Hallenbeleuchtung

Effizienz und Intelligenz bei der Hallenbeleuchtung

Gut ausgeleuchtete Arbeitsstätten und Produktionshallen sind wichtig und wirken sich positiv auf die zu verrichtenden Arbeitsprozesse aus. Vermeintlich gehen damit hohe Anschaffungs- und Unterhaltungskosten einher. Betrachtet man aber Faktoren wie Effizienz oder Lebensdauer, wird schnell klar, dass billig oft auf lange Sicht hin eher teuer und umweltbelastend ist. Am Beispiel der Produktfamilie Triano von Schuch lässt sich beispielhaft aufzeigen, wie sich die Faktoren auswirken und wie eine ganzheitliche Lösung aussehen kann. Auch die smarte Steuerung der Hallenbeleuchtung spielt eine entscheidende Rolle.

Bild: Pollmann
Bild: Pollmann
Smarte Planung und durchgängige Automation

Smarte Planung und durchgängige Automation

Das jüngste Werk der Firma
Pollmann, Hersteller von Schiebedach-Kinematiken und elektromechanischen Türschlossern, steht im österreichischen Vitis und wurde mit einem digitalen Zwilling virtuell geplant. Mit den wichtigsten zu erwartenden Kennzahlen gefüttert, konnten Planer und Errichter zusammen mit dem Bauherrn die realen Abläufe im 3D-Modell durchspielen, im Vorfeld optimieren und mit PC-based Control von Beckhoff durchgängig umsetzen. Das Ergebnis ist eine intelligente Vernetzung von Maschinen- und Industriebau.

Bild: E1 Energiemanagement
Bild: E1 Energiemanagement
Energieeinsparung überwachen und visualisieren

Energieeinsparung überwachen und visualisieren

Automatisierungstechnik von ABB spielt eine wichtige Rolle im Energiespar-Contracting-Projekt von E1 Energiemanagement an der Polizeiakademie Niedersachsen in Oldenburg. AC500-Steuerungen des Herstellers haben hier eine zentrale Funktion bei der Regelung und Steuerung der Gesamtanlage, während die Betriebsdatenmanagement-Software Zenon für die Überwachung und Visualisierung zuständig ist.

Bild: Regiolux GmbH
Bild: Regiolux GmbH
Lichtlösungen für hohe Hygieneansprüche

Lichtlösungen für hohe Hygieneansprüche

Die Alphaomega Labor GbR in Leipzig gehört zu den Einrichtungen, bei denen die Auswertungen von PCR-Tests in der Corona-Pandemie eine Rolle gespielt haben. Daneben bietet das Unternehmen ein breites Spektrum der Labordiagnostik sowie ein umfassendes Hygienemanagement an. Gutes Sehen ist für die Arbeit im Labor sehr wichtig. Als 2019 ein zweistöckiger Neubau bezogen wurde, erhielten die Räume daher ein maßgeschneidertes Beleuchtungskonzept und moderne Lichtlösungen von Regiolux.

Bild: DOGAWIST Investment GmbH
Bild: DOGAWIST Investment GmbH
Vom klassischen Büro zum modernen Ensemble

Vom klassischen Büro zum modernen Ensemble

Im Kölner Quartier Butzweilerhof belegt seit Sommer 2022 die Lise GmbH mit über 80 Mitarbeitenden rund 1.250m² des neuen und modern gestalteten Bürokomplexes Kite. Der Name des dreiteiligen Baus steht für Aufwind – was nicht nur im übertragenen Sinn ein gutes Omen für die im Gebäude ansässigen Unternehmen sein soll, sondern auch Bezug nimmt auf das ehemals an dieser Stelle gelegene Flughafengelände. Das KNX-Bedienpanel Controlpro und die Youvi App von Peaknx erleichtern dabei den Arbeitsalltag.

Bild: CES-Gruppe
Bild: CES-Gruppe
Schlüsselmanagement für Kommunen

Schlüsselmanagement für Kommunen

Kommunale Liegenschaften werden von verschiedenen Personen zu unterschiedlichen Zeiten betreten. Bereiche mit Publikumsverkehr und nicht öffentliche Bereiche müssen zuverlässig voneinander getrennt sein. Meist sind die Gebäude über die gesamte Kommune verteilt und je nach Alter sind unterschiedliche Schließsysteme im Einsatz. Rein mechanische Schließsysteme haben hier z.B. den Nachteil, dass Teile der Schließanlage ausgetauscht werden müssen, wenn ein übergeordneter Schlüssel verloren geht. Ein intelligentes Zutrittssystem mit passendem Schlüsselmanagement bietet hierfür viele Vorteile.

Bild: Fränkische Rohrwerke
Bild: Fränkische Rohrwerke
KWL-Komplettsystem

KWL-Komplettsystem

Profi-Air heißt das Komplettsystem von Fränkische für die kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL). Alle Komponenten des Systems sind aufeinander abgestimmt, beanspruchen nur wenig Platz und verschwinden fast vollständig hinter Wänden oder in Decken. Dank zahlreicher Komponenten bleiben Nutzer flexibel und können das System bei Bedarf an ihre Vorstellungen anpassen.